11. Juli Benedikt von Nursia

11.07.2016

Benedikt auf einem Fresko im Kloster von Subiaco (Bild: Wikipedia/ PD-Art)

Der Heilige Benedikt ist die große Gründerpersönlichkeit des Ordenslebens der westlichen Kirchen. Inspiriert von den Mönchen und Eremiten im oströmischen Reich entwickelte er seine Regel. Er kam zwar aus der gesellschaftlichen Elite, war sich aber für körperliche Arbeit nicht zu schade. Der benediktinische Grundsatz „Bete und arbeite“ ist aber wohl erst nach ihm geprägt worden. Seine Ordensregel sollte den Tag ausgewogen strukturieren zwischen sinnvoller Arbeit und festen Zeiten für das Gebet.