06. Juli Maria Goretti

06.07.2016

Maria Goretti (Bild: Wikipedia)

Maria Goretti wächst in einer armen Landarbeiterfamilie auf. Der Sohn einer im selben Haus wohnenden Familie stellt Maria nach. Da diese sich energisch wehrt, verwundet er sie durch vierzehn Messerstiche schwer. Maria stirbt an den Folgen der Verletzungen. Auf dem Sterbebett soll sie ihrem Mörder nicht nur verziehen haben. Maria äußert auch den Wunsch, ihn bei sich im Himmel zu haben. Während seiner Haft soll Marias Peiniger Visionen gehabt haben, in denen ihm sein Opfer erschien und ihm Blumen schenkte. Tatsächlich bereut er später seine Tat und wird Kapuzinerbruder. Als Märtyrerin der Reinheit wird Maria Goretti 1950 im Beisein ihrer Mutter heilig gesprochen. Sie ist die jüngste Heilige der katholischen Kirche.