Gottesdienstübertragungen

Das Corona-Virus stellt unser Leben gerade komplett auf den Kopf. Veranstaltungen werden abgesagt, Gasthäuser müssen schließen und auch das kirchliche Leben erfährt starke Einschränkungen. Öffentliche Gottesdienste sind mit Sicherheitsbestimmungen möglich.
Eine Übersicht der vor Ort stattfindenden Gottesdienste finden Sie im digitalen Kirchenanzeiger für München und Rosenheim.

Zusätzlich gibt es weiterhin Möglichkeiten, auch von zu Hause aus Gottesdienste mitzufeiern.

 

Gottesdienste online

Während der Feiertage können die Zeiten abweichen. Informieren Sie sich auf den Webseiten der jeweiligen Pfarreien. 

  • Gottesdienste aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms 
    werktags 17:30 Uhr
    SO. 10:00 Uhr

Zu sehen auf der Seite des Erzbistums München
Zu hören im Münchner Kirchenradio im Livestream oder über DAB+
Die Gottesdienste stehen auch noch nach der Live-Übertragung auf dem YouTube Kanal von mk online zum Ansehen zur Verfügung. 

Zu hören im Münchner Kirchenradio im Livestream oder über DAB+

Zu sehen im Livestream auf dem YouTube Kanal von Sankt Bonifaz

Zu sehen im Livestream auf dem YouTube Kanal von Sankt Ludwig

Zu sehen im Livestream auf dem YouTube Kanal des Pfarrverbands St. Thomas Apostel – St. Lorenz

Zu sehen im Livestream auf dem YouTube Kanal des Pfarrverbands Gräfeling

Zu sehen im Livestream auf dem YouTube Kanal des Pfarrverbands

Zu sehen auf dem YouTube Kanal von Pfarrer Martin Joseph

Zu sehen im Livestream auf dem YouTube Kanal der Erzabtei

Zu hören auf der Website des Pfarrverbands Unterschleißheim

  • Wort-Gottes-Feier aus dem Pfarrverband Obergiesing
    Die Feier unter dem Titel "Zeit für mich - Stille.Impuls.Ritual" (sonntags, 19:00 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche) wird freitags online zum Nachhören zur Verfügung gestellt.

Zu hören auf der Website des Pfarrverbands Obergiesing

  • Gebete aus Taizé
    werktags 12:30 Uhr & täglich 20:30 Uhr

Zu sehen und zum Nachhören auf der Website von Taizé

Geistliche Impulse

Mit einem geistlichen Video-Impuls wenden sich der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, und die Weihbischöfe jeweils mittwochs um 12:00 Uhr an die Gläubigen.
Die Reihe "Mittwochsminuten" ist im Internet wie auch auf den Social-Media-Kanälen des Erzbistums, auf Facebook und Instagram, zu sehen.

Seelsorger im Landkreis Dachau gestalten unter dem Motto „Türen öffnen für das Leben“ einen digitalen Adventskalender. Hinter jedem „Türchen“ verbirgt sich ein Kurzfilm, in dem jeweils eine Pastoralreferentin, ein Diakon, ein Priester oder eine andere engagierte Person zeigt, in welchen Bereichen die Kirche tätig ist.

Die Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul versorgen alle Interessierten täglich bis zum 25. Dezember auf ihrer Internetseite oder auf ihrem Instagram-Kanal täglich mit einem Adventsimpuls.

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger aus dem Dekanat Geisenhausen setzen mit "WartsApp-Advent" ein ökumenisches Angebot. Über den Nachrichtendienst WhatsApp kann man täglich einen Adventsimpuls empfangen.

Ein wöchentlicher Videoimpuls von Pfarrer Devis Don Wadin aus der Pfarrei St. Joachim in München, ist auf dem Youtube-Kanal der Pfarrei abrufbar. 

Der Pfarrverband Pacem teilt täglich ein "Geistliches Wort", ein Impuls zum Nachlesen.

Der Pfarrverband Irmengard stellt mit dem "mp3prayer" geistliche Impulse, Andachten und Gebete zum Anhören und Herunterladen zur Verfügung. 

Der Pfarrverband Riedering gestaltet für jeden Sonntag im Jahreskreis einen spirituellen Impuls zum Herunterladen.

Der Pfarrverband Obergiesing sendet mittwochs und sonntags um 12:00 Uhr einen "Mittagsgruß" per Videobotschaft.

Die Pfarreien in Neuhausen schicken mit dem wöchentlichen Impuls "Himmelgruß" Gedanken zum Sonntagsevangelium.

Der Pfarrverband teilt wöchentlich das "Wort zum Sonntag in Corona-Zeiten".

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren