Aktion Dreikönigssingen 108 Sternsinger besuchen Bundeskanzlerin Merkel

04.01.2020

Bereits zum 15. Mal empfängt die Kanzlerin die heiligen Könige in Berlin. Mit dabei ist auch eine Gruppe aus dem Erzbistum München und Freising.

Kanzlerin Angela Merkel empfängt Sternsinger aus ganz Deutschland. (Archivbild)
Kanzlerin Angela Merkel empfängt Sternsinger aus ganz Deutschland. (Archivbild) © imago

Aachen/Düsseldorf – 108 Sternsinger werden am 7. Januar von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin empfangen. Jeweils vier Sternsinger aus allen 27 deutschen Bistümern kommen ins Bundeskanzleramt und vertreten dort die Mädchen und Jungen, die sich um den Jahreswechsel bundesweit an der 62. Aktion Dreikönigssingen beteiligen, wie das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) mitteilten. Für das Erzbistum München und Freising fährt eine Gruppe aus St. Nikolaus in Neuried nach Berlin.

Segen bringen, Segen sein

Seit 1984 bringen die Sternsinger jedes Jahr ihren Segen "Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" ins Bundeskanzleramt. Merkel empfängt die Könige mit goldenen Sternen und glänzenden Kronen bereits zum 15. Mal. "Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit" heißt das Motto der kommenden Aktion, bei der sich rund 300.000 Mädchen und Jungen engagieren. Bundesweit eröffnet wird die Aktion Dreikönigssingen 28. Dezember in Osnabrück.

Von Kindern für Kinder

Seit 1959 hat sich das Sternsingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Seitdem wurden rund 1,14 Milliarden Euro gesammelt für mehr als 74.000 Projekte in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa. Bei der vergangenen Aktion konnte mit einem Spendenaufkommen von 50,2 Millionen Euro erstmals die 50-Millionen-Marke überschritten werden. Träger der deutschen Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der BDKJ als Dachverband vieler katholischer Jugendorganisationen.

Video


Das könnte Sie auch interessieren

Die Sternsinger Judith (15), Julia (13), Letizia (12) und Jonathan (10) mit Begleiterin Ulrike Kirchner, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Pfarrer Dirk Bingener und Lisi Maier.
© © Ralf Adloff / Kindermissionswerk

Königlicher Empfang in Berlin Merkel empfängt Sternsinger aus ganz Deutschland

Zum 15. Mal empfing die Bundeskanzlerin die Heiligen Könige. Auch eine Gruppe aus dem Erzbistum München und Freising fuhr nach Berlin.

07.01.2020

Die Hinterköpfe von drei Sternsingern mit Stern vor blauem Himmel.
© Harald Oppitz/KNA

Königliche Lebensretter Sternsinger in Schliersee retten gestürzte Bewohnerin

Durch die Sprechanlage wurden die Kinder auf Hilferufe der Dame aufmerksam. Eine "Fügung Gottes" brachte ein Happy End.

07.01.2020

Das Friedenslicht kommt im Liebfrauendom in München an. (Archiv 2018)
© Kiderle

Dritter Advent Friedenslicht in München

Das Friedenslicht wird jedes Jahr in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet und in ganz Europa verteilt. Am dritten Advent bringen Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht nach München.

10.12.2019

Pfarrer Dirk Bingener bei der bundesweiten Eröffnung der Aktion Dreikönigssingen 2017 in Neumarkt in der Oberpfalz.
© Martin Steffen/Kindermissionswerk

Kindermissionswerk Dirk Bingener neuer Präsident der Sternsinger

Neuer Präsident der Sternsinger wird Pfarrer Dirk Bingener, der unter anderem in München Theologie studierte. Zudem übernimmt der Geistliche noch ein weiteres Amt.

22.07.2019

Archivbild: Sternsinger im Freisinger Mariendom
© Kiderle

Kindermissionswerk Sternsinger starten Dreikönigssingen in Osnabrück

Die Aktion Dreikönigssingen 2020 wird am 28. Dezember 2019 in Osnabrück eröffnet. 3.000 Sternsinger werden dazu in der Friedensstadt erwartet.

11.07.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren