Lange Nacht der Musik 400 Konzerte in einer Nacht

25.04.2019

Auch dieses Jahr ist das Erzbistum München und Freising wieder bei der "Langen Nacht der Musik" dabei.

Bei der Langen Nacht der Musik gibt es nicht nur etwas zu hören, sondern man kann auch als Laie aktiv mitsingen.
Bei der Langen Nacht der Musik gibt es nicht nur etwas zu hören, sondern man kann auch als Laie aktiv mitsingen. © Kiderle

München – Mit Konzerten, Führungen und einem offenen Singen beteiligt sich das Erzbistum München und Freising an der "Langen Nacht der Musik" am 4. Mai in München. Ein mehrstündiges Programm in der Theatinerkirche Sankt Kajetan eröffnen um 20 Uhr die Trompeter Georg Hiemer und Martin Horbach mit einem Konzert von der Kanzel. Um 21.15 Uhr sind die Besucher zum offenen Singen eingeladen: Unter Anleitung von Kirchenmusiker Dominikanerpater Robert Mehlhart und mit Unterstützung eines Chores werden unter anderem Spirituals und deutsche Lied-Klassiker gesungen. Den Abschluss bildet ein Nachtgebet im Kerzenschein mit gregorianischem Choral um 22.15 Uhr.

Von der Renaissance bis zur Gegenwart

In der Pfarrei Mariahilf in der Au erklingt um 19 Uhr das Carillon, ein Turmglockenspiel, der Pfarrkirche. Das Konzert ist von außen hörbar, zusätzlich können zwölf Personen dem Konzert von Peer Günther direkt im Turm lauschen. Ab 19.30 Uhr finden jeweils zur halben Stunde Führungen mit Besichtigung des seltenen Instruments statt, an denen jeweils ein Dutzend Personen teilnehmen können. In der Kirche ist ab 19.30 Uhr ein einstündiges Konzertprogramm mit Kompositionen von der Renaissance bis zur Gegenwart, von E-Musik bis hin zu Pop und Jazz zu hören. Es spielen das Danuvius-Quintett und Stephanie Heim an der Orgel.

Jazz und Gospel

In der Pfarrkirche Sankt Paul bieten Instrumentalisten und Sänger der Münchner Musikszene ab 20 Uhr zeitgenössische Improvisationen. Die Aufführung wird begleitet von einer Lichtgestaltung von Peter Schultze. Kirchenmusiker Peter Gerhartz ist an Tasteninstrumenten zu hören. Jazz und Gospels erklingen unter anderem bei einem Konzert in der Pfarrkirche Sankt Elisabeth im Stadtteil Haidhausen ab 20 Uhr. Der argentinische Musiker Alberto Paez und der Moldawier Vlad Cojocaru spielen um 23 Uhr Jazz, Tango und eigene Kompositionen für Klarinette, Altsaxophon, Akkordeon und Klavier. Um 24 Uhr bietet die Münchner Jazz-Combo "The Unions" Swing, Blues, Bebop und Latin.

Zwei Schwabinger Institutionen treten in der Katholischen Akademie in Bayern ab 20 Uhr auf: Die Jazz-Legende Joe Viera und die Uni-Bigband München. Um 22.15 Uhr präsentiert Soul- und Jazz-Sängerin Norisha Campbell Stücke aus ihrem Album "Stand for Love". Begleitet wird sie von dem Bassisten Harald Scharf. (kna)

Die Lange Nacht der Musik beginnt um 20 Uhr am 04.05.2019. An über 100 verschiedenen teils sehr ungewöhnlichen Orten (wie zum Beispiel dem Müllerschen Volksbad) gibt es mehr als 400 Konzerte zu hören. Die Karten kosten 18 Euro. Das offizielle Programm finden sie hier.


Das könnte Sie auch interessieren

© SMB

Klangräume im Juni Klangvolle Dreifaltigkeit

Pfingsten und die Heilige Dreifaltigkeit kommen in der Kirchenmusik von Sankt Michael in der Münchner Fußgängerzone zum Klingen.

31.05.2019

© Sankt Michael/Brandl

Klangräume im April Trauermetten und strahlendes C-Dur

In der Karwoche und an den Ostertagen durchläuft die katholische Liturgie alle Gefühlswelten: von verzweifelter Trauer bis zum unfassbaren Jubel. In Sankt Michael ist das zu hören.

05.04.2019

Giovanni Battista Pergolesi (1710 – 1736)
© imago/Leemage

Passionskonzert in München-St. Joseph Verspielte Klänge und tiefes Leid

Das „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi war das Hauptwerk des Passionskonzerts in der Münchner St.-Josephs-Kirche. Volontär Thomas Stöppler schildert seine Eindrücke.

27.03.2019

© Musik macht Spaß

Sendung vom 26. März: Musik für jeden - Orff Instrumente

Rasseln, Trommeln und Xylophone - Kinder lieben sie. Aber wie setzt man Orff Instrumente richtig ein? Oder gibt es überhaupt ein "richtig" und "falsch"?

26.03.2019

Licht- und Klangexperimente

Von Klassik über Salsa, Tango bis zu Hip-Hop: Bei der "Langen Nacht der Musik", die am Samstag bereits zum 17. Mal in München stattfindet, ist wohl für jeden Geschmack das Richtige dabei. 400 Konzerte...

29.04.2016

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren