Sich selbst schützen und Gutes tun Aktion Hoffnung näht Masken

14.04.2020

Die Aktion Hoffnung stellt derzeit Mund-Nasen-Masken her. Der Erlös aus dem Verkauf kommt dem Kinderzentrum "Arche Noah" in Albanien zu gute.

Schutzmasken werden gerade dringend benötigt. © blueaperture15 - stock.adobe.com

Augsburg – "Masken helfen Helfen" - unter diesem Titel startet die Aktion Hoffnung eine Solidaritätsaktion für Albanien. Mitarbeiterinnen der katholischen Hilfsorganisation nähen derzeit Mund-Nasen-Masken als Corona-Schutz, wie die Aktion am Dienstag in Augsburg mitteilte. Die Masken werden demnach gegen eine Spende zugunsten eines Hilfsprojektes in Albanien angeboten. Dabei handele es sich um das Kinder- und Jugendzentrum "Arche Noah" in Shkoder. Dort kümmerten sich die "Schwestern der Spirituellen Weggemeinschaft" um junge Menschen aus sozial und wirtschaftlich schwierigsten Verhältnissen und um notleidende Menschen in der Umgebung.

Unterstützung für Entwicklungsprojekte

Die Aktion Hoffnung will nach eigenen Angaben in den nächsten Wochen 1.000 Masken herstellen. Um dieses Ziel zu erreichen, suche man noch Näherinnen und Näher. Abgegeben würden die Masken für jeweils fünf Euro.

Die "Aktion Hoffnung - Hilfe für die Mission GmbH" ist eine Hilfsorganisation des Bistums Augsburg und des katholischen Hilfswerks missio München. Sie unterstützt seit mehr als 30 Jahren Entwicklungsprojekte in Afrika, Lateinamerika, Asien und Osteuropa durch finanzielle Hilfen, direkte Hilfsgütertransporte und fairen Handel. Zur Finanzierung ihrer Arbeit sammelt sie Secondhand-Kleidung und vermarktet diese im Großhandel nach entwicklungspolitisch und ökologisch sinnvollen Kriterien. Einen kleinen Teil der Kleidung verkauft die Aktion Hoffnung zudem im Einzelhandel. (kna)

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Corona - Pandemie

Das könnte Sie auch interessieren

© eat archiv

Benediktinerinnen nähen Masken für Evangelische Akademie

Zwar finden keine analogen Tagungen statt, gebrauchen können die Mitarbeiter der Akademie in Tutzing die Masken aber allemal. Für die hilfsbereiten Schwestern soll es eine Belohnung geben.

22.04.2020

Papst Franziskus bei der Feier der Osternacht im Petersdom im Vatikan.
© kna

Aufruf zu Hoffnung trotz Corona-Angst

Auch die Osternacht feierte Papst Franziskus in einem fast menschenleeren Petersdom. Er nannte die Auferstehung einen Grund zum Mut.

12.04.2020

Frau näht Schutzmasken mit Nähmaschine.
© imago images / Lichtgut

Aufruf zum Schutzmasken nähen

Medizinische Schutzausrüstung ist gerade leider Mangelware. Um Mitarbeiter und Bewohner dennoch zu schützen, bittet das Franziskuswerk Schönbrunn um Mithilfe von Nähbegeisterten. Aber bringt eine...

31.03.2020

Türme des Münchner Liebfrauendoms.
© imago images / Manngold

Krisenstab eingerichtet So reagiert das Erzbistum auf die Corona-Pandemie

Das Erzbistum München und Freising zieht Konsequenzen aus der Ausbreitung des Coronavirus. Viele Veranstaltungen werden abgesagt. Auch die Karwoche ist betroffen.

11.03.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren