Ökumenetalk Altersgrenzenlos – Ein Thema für die Kirche?

02.05.2019

Halten die Kirchen das richtige Angebot in einer demografisch veränderten Gesellschaft bereit? Darüber diskutieren Dekanin Hanna Wirth und Domkapitular Dekan Daniel Reichel am Donnerstag, 9. Mai.

Diese Seniorin geht gern in ihre Kirche. © GordonGrand – stock.adobe.com

Rosenheim – In einer Podiumsdiskussion und einem Ökumenetalk gehen Rosenheims evangelische Dekanin Hanna Wirth und der katholische Dekan der Dekanate Rosenheim und Chiemsee, Domkapitular Daniel Reichel, am Donnerstag, 9. Mai, der Frage nach, ob die Kirchen noch das richtige Angebot in einer demografisch veränderten Gesellschaft bereithalten. Die Kooperations-Veranstaltung des Evangelisch-Lutherischen Dekanats Rosenheim mit dem Evangelischen Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg und dem Bildungswerk Rosenheim im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „altersgrenzenlos“ findet von 19 bis 21.30 Uhr im Bildungszentrum St. Nikolaus (Pettenkoferstraße 5) statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen beim Bildungswerk Rosenheim unter Telefon 08031/214218 oder direkt hier.


Das könnte Sie auch interessieren

© Thomas Schloemann
© Thomas Schloemann

27. Orgelwoche Bad Endorf Orgelpfeifen, Saxofon und Hackbrett

Seit Seit 1992 bietet die Pfarrei Bad Endorf mit ihrer Orgelwoche ein besonderes Musikprogramm. Auch in diesem Jahr lädt sie wieder zu ungewöhnlichen Konzerten ein.

25.04.2019

© Caritas

Für Flüchtlinge und Migranten Jobtreff International in Rosenheim

Aus „Jobcafé International“ wird „JobTreff International“: in Rosenheim ist die Einrichtung der Caritas zur beruflichen Integration für Flüchtlinge umgezogen und hat einen neuen Namen erhalten.

12.04.2019

Manchen Besuchern der Demenzgruppen geben Puppen Halt, mit anderen tanzt Betreuerin Anneliese Grimbs (im gestreiften Pullover).
© Schlecker

Demenzgruppen in Rosenheim Was bleibt, ist das gute Gefühl

Der Hauskrankenpflegeverein Rosenheim bietet seit zwölf Jahren wöchentliche betreute Treffen für Demenzkranke an. Warum sie für Betroffene und Angehörige gleichermaßen eine Hilfe sind, lesen Sie hier.

08.02.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren