Anders ticken durch Achtsamkeit

19.04.2016

Das eigene Tun mit einem Blick wie von außen betrachten und dadurch Belastungen besser stand zu halten – das ist möglich durch Achtsamkeitstraining.

Wie funktioniert das, wie schwer ist es, Achtsamkeit zu lernen, um dann ganz bei sich zu sein? Gibt es den Königsweg zur Achtsamkeit und brauchen auch Kinder schon Achtsamkeitstraining? Erfahrungen aus der Praxis von Florian Wiedemann, Achtsamkeitslehrer und Gesundheitstrainer.


Das könnte Sie auch interessieren

© SMB/Hafner

Achtsamkeitspraxis in der Küche Gelassenheit und Klarheit üben - beim Kochen

Achtsamkeit ein Modebegriff, der oft abstrakt bleibt. Deswegen schauen wir der Köchin und Autorin Susanne Seethaler über die Schulter beim achtsamen Kochen und fragen, warum sie das bereichert.

01.01.2019

© DOC RABE Media, fotolia.com

Achtsamkeitstrainer gibt Tipps für erholsamen Urlaub Entspannung auf Knopfdruck?

Endlich Urlaub – aber die letzten Wochen hat sich so viel angestaut, was noch vor der Abreise erledigt werden muss. Wie stellt sich Erholung wirklich ein? Ein paar Tipps...

30.07.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren