Freisinger Domberg Architektenwettbewerb für Kardinal-Döpfner-Haus

24.03.2016

Für die Renovierung des Kardinal-Döpfner-Hauses in Freising lobt die Erzdiözese einen Architektenwettbewerb aus. Was mit dem dazugehörigen Erweiterungsbau von 1960 passiert, steht schon fest.

Innenhof des Kardinal-Döpfner-Hauses
Innenhof des Kardinal-Döpfner-Hauses in Freising (Bild: Sankt Michaelsbund)

München/Freising – Die Erzdiözese München und Freising startet für die Renovierung und Modernisierung des Kardinal-Döpfner-Hauses in Freising einen Architektenwettbewerb. Im Herbst solle dann feststehen, wer den Zuschlag bekommt, teilte das Erzbistum München und Freising am Dienstag in München mit. Aufgabe ist die Generalsanierung der denkmalgeschützten ehemaligen fürstbischöflichen Residenz.

 

Außerdem soll der 1960 errichtete, wirtschaftlich nicht mehr sanierbare Erweiterungsbau durch ein neues Gebäude ersetzt werden. Auch das an den Erweiterungsbau angrenzende Wäschereigebäude des Kardinal-Döpfner-Hauses soll abgebrochen werden. Ziel sei es, eine für ein offenes und zeitgemäßes Bildungshaus optimale Raumsituation zu schaffen.

 

Für die Realisierung dieses Vorhabens werden im Frühjahr 35 ausgewählte Architekturbüros zur Teilnahme eingeladen, so das Erzbistum. Daraus werden in einem zweiten Schritt 15 Büros zum Wettbewerb zugelassen und aufgefordert, ihre Entwürfe einzureichen. Im Herbst werde dann der Gewinner gekürt. (kna/pm)

 

Die Maßnahme sei ein Kernelement bei der Weiterentwicklung und Neugestaltung des Freisinger Dombergs. Er stelle das geistliche Zentrum der Erzdiözese dar. Neben dem Kardinal-Döpfner-Haus wird auch das Diözesanmuseum in Freising neugestaltet. Den entsprechenden Planungswettbewerb gewannen im Sommer 2015 die Architekten Brückner & Brückner aus Tirschenreuth.

Video


Das könnte Sie auch interessieren

© SMB

Architekturwettbewerb für den Freisinger Domberg Epochales Bauvorhaben in Bayern

Der Freisinger Domberg soll ein neues Gesicht bekommen. Dafür hat die Erzdiözese einen Architektenwettbewerb ausgeschrieben, der nun entschieden ist.

10.02.2017

Luftaufnahme um 1935: Domberg von Südwesten mit dem alten Erweiterungsbau des Priesterseminars.
© Archiv des Erzbistums München und Freising

Freisinger Domberg Ein Berg mit Geschichte

Priesterweihe, Ehepaarsegnung und Korbiniansfest – auf dem Freisinger Domberg ist heute viel geboten. Seine Geschichte reicht zurück bis in das 8. Jahrhundert.

10.02.2017

© Wikipedia

20. Todestag Prälat Michael Höck Vater des Dombergs

Joseph Ratzinger war einer seiner Studenten und nicht einmal der Nationalsozialismus konnte sein gütiges Wesen brechen. Dieses Jahr jährt sich der Todestag von Prälat Michael Höck zum 20. Mal. Er hat...

31.05.2016

© Wikipedia

20. Todestag Prälat Michael Höck Vater des Dombergs

Joseph Ratzinger war einer seiner Studenten und nicht einmal der Nationalsozialismus konnte sein gütiges Wesen brechen. Dieses Jahr jährt sich der Todestag von Prälat Michael Höck zum 20. Mal. Er hat...

31.05.2016

© KSchmid

Neues Konzept für Domberg vorgestellt Lehrberg, Nächstenliebe und Quelle

Claudia Pfrang, die neue Direktorin der Stiftung Bildungszentrum der Erzdiözese München und Freising, ist auf dem Domberg in ihr Amt eingeführt worden. Generalvikar Peter Beer stellte dabei auch die...

04.04.2016

© KSchmid

Neues Konzept für Domberg vorgestellt Lehrberg, Nächstenliebe und Quelle

Claudia Pfrang, die neue Direktorin der Stiftung Bildungszentrum der Erzdiözese München und Freising, ist auf dem Domberg in ihr Amt eingeführt worden. Generalvikar Peter Beer stellte dabei auch die...

04.04.2016

Vorschau auf das Jahr 2016 Den Domberg neu gestalten

Wie 2016 mit der Neugestaltung des Freisinger Dombergs begonnen wird, schildert Weihbischof Bernhard Haßlberger.

30.12.2015

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren