Philosophie selbst hergestellt Basteln für Denker

27.11.2019

Adventsdekoration basteln hat jetzt Hochsaison. Aber nicht jeder hat Lust auf Sterne und Engel. Wie wäre es mit einem Gedankengebäude?

Denker-Gebäude: Das Wittgenstein-Haus in Wien © Wikipedia Commons

Der nur 80 Seiten lange Tractatus logico-philosphicus von Ludwig Wittgenstein gilt als einer der Grundtexte der modernen Philosophie. Manche sagen Wittgenstein sei der wichtigste Denker des 20. Jahrhunderts. Interessant ist der Tractatus gerade jetzt, weil es um Möglichkeiten geht, verantwortungsvoll zu Handeln.
Aus vielen kleinen Elementen entsteht ein Gedankengebäude aus Pappe, der Tractatus-Turm. Sieht aus wie ein Hochhaus, aus dem sich verschiedene Ebenen herausziehen lassen. Die Idee ist, beim Bauen des Turms Ebene für Ebene den Tractatus von Wittgenstein zu begreifen. Hanno Depner hat sich dieses Buch ausgedacht, er ist unter anderem Science-Slammer und hat schon einen philosophischen Bausatz herausgebracht „Kant für die Hand“.
Im Prinzip muss man nur Falten und Kleben, auf den einzelnen Bögen ist alles schon vorgestanzt manches eher kleinteilig, aber mit einer klaren Anleitung. Geduld braucht man allerdings schon und Neugier auf das Gedankengebäude.

Audio


Das könnte Sie auch interessieren

Die Frage nach Gott bleibt eine intellektuelle Herausforderung.
© Wirestock - stock.adobe.com

Frage nach Existenz Gott? Wer ist das eigentlich?

Die Frage nach Gott ist nach wie vor aktuell. Im März 2020 wird es in München Foren, Referate und Streitgespräche rund um die Frage geben. Die Stiftung Bildungszentrum veranstaltet „Gott.neu.denken –...

19.11.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren