Feierliche Vertragsunterzeichnung Bayerische Landesausstellung 2018 im Kloster Ettal

22.08.2013

Jetzt ist es offiziell! Die Ausstellung zur bayerischen Landesgeschichte findet 2018 im Kloster Ettal statt. Am Donnerstag werden die dafür nötigen Unterlagen und Verträge unterzeichnet. Das Motto lautet „Mythos Wald“.

(Bild: Wikipedia - Furfur)

Die Bayerische Landesausstellung 2018 wird im Kloster Ettal stattfinden. Am Donnerstag werden die dafür nötigen Unterlagen und Verträge im Rahmen eines Festaktes unterschrieben. Das Motto der Ausstellung lautet „Mythos Wald“ . Ein Schwerpunkt wird auf dem Thema „Nachhaltigkeit“ liegen.

Die Ausstellung soll im noch derzeit brachliegenden Südflügel des Klosters stattfinden. Dieser wird bis dahin von den Mönchen renoviert. Die Veranstalter wollen auch einen Wanderweg zwischen Ettal und Schloss Linderhof realisieren.

Die Ausstellung wird von Anfang Mai bis Ende 2018 stattfinden. Es wird mit bis zu 200 000 Besuchern gerechnet. Die Bayerischen Landesausstellung wird vom Haus der Bayerischen Geschichte in Augsburg, das Kunst-und das Landwirstschaftsministerium wie auch dem Landkreis und dem Kloster ausgerichtet. Die Kosten betragen rund 1,4 Millionen Euro.

Den Vertrag unterzeichnen werden der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch, der Landrat des Landkreises Garmisch-Partenkirchen, Harald Kühn und Abt Barnabas Bögle, Abt der Benediktinerabtei Ettal.

Jedes Jahr organisiert das Haus der Bayerischen Geschichte die Bayerischen Landesausstellungen. Dabei geht immer um Themen der bayerischen Landesgeschichte. Die derzeitige bayerische Landesausstellung „Main und Meer“ kann noch bis zum 13. Oktober 2013 in der Kunsthalle Schweinfurt besucht werden. (kas/kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Gruppenbild vor dem "Kini" (v.l.): Abt Barnabas, Landrat Speer, Herzog Franz von Bayern, Ministerin Kaniber, Ministerpräsident Söder, Ministerin Kiechle und HDBG-Direktor Loibl.
© Kiderle

Landesausstellung im Kloster Ettal Mythos Bayern

Was macht den „Mythos Bayern“ aus? Die Bayerische Landesausstellung, die im Kloster Ettal feierlich eröffnet wurde, liefert dazu einige Antworten.

03.05.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren