Malteser Momente Begleitete Ausbildung für junge Migranten

09.04.2020

Das Ausbildungsförderzentrum der Malteser Werke in Bad Aibling hilft jungen Menschen mit Migrationshintergrund, eine abgeschlossene Berufsausbildung zu erreichen. Was es dazu alles braucht, erfahren Sie in dieser Sendung.

Richard im Deutschunterricht © SMB/Hasel

Wiederholung der Malteser Momente vom 11.07.19

Das Ausbildungsförderzentrum der Malteser Werke in Bad Aibling (AFZ) nimmt seit 2017 pro Jahrgang 12 junge Erwachsene auf, die volljährig sind und deren Asylantrag positiv beschieden wurde. Richard aus dem Kongo ist einer von ihnen. Nach dem Vorbereitungsjahr hat er nun eine berufliche Perspektive. Er wird in Rott am Inn eine Ausbildung zum Orthopädie-Techniker beginnen. In der Firma, die ihn als Lehrling einstellt, hat er zuvor ein Praktikum gemacht.

Für diese Aktivierungsphase ist das AFZ eine Kooperation mit dem Dietrich-Bonhoeffer-Bildungscampus eingegangen. Der befindet sich nur ein paar Schritte entfernt vom Wohnhaus auf dem Gelände. Auf dem Campus betreibt die Diakonie eine Mittel-, Real- und Fachoberschule. Hier werden die jungen Frauen und Männer für den Ausbildungsmarkt fit gemacht. Für Richard ist diese Phase am Ende des Schuljahres abgeschlossen. Wenn er im Herbst seine Lehre beginnt, darf er im Wohnhaus in eine kleinere WG ziehen. Die jungen Migarnten leben bis zum Ende ihrer Ausbildung getrennt nach Geschlechtern in Wohngemeinschaften. Dort stehen ihnen auch AFZ-Mitarbeiterinnen als Ansprechpartner und Berater zur Seite.

Audio

Ausbildungsförderzentrum Bad Aibling

Malteser Momente

AFZ-Projektleiterin Susanna Ehrensberger © SMB/Hasel

Nicht alle Teilnehmer des AFZ-Projektes bleiben bei der Stange. Aus dem ersten Jahrgang hätten einige in der Vorbereitungszeit aufgegeben, weil sie ihre Familien in der alten Heimat finanziell unterstützen müssen, erklärt Susanna Ehrensberger, die das AFZ-Projekt leitet. Mit Arbeitslosengeld II ginge das natürlich nicht. Wer aber erst einmal die Lehre begonnen hat, ziehe die auch durch, betont Ehrensberger. Richard hat sich das jedenfalls fest vorgenommen. Für ihn ist der Beruf die Voraussetzung für sein zweites großes Ziel: er möchte irgendwann eine Familie mit Kindern in seiner neuen Heimat Oberbayern gründen.

Der Autor
Paul Hasel
Radio-Redaktion
p.hasel@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

© A. Brücher-Huberova

Neue Sprach- und Kulturmittler im Einsatz

Sie nutzen ihre Integrationserfahrung, um neu ankommenden Migranten zu helfen: die Sprach- und Kulturmittler von Caritas und Maltesern.

10.12.2020

© SMB/Hasel

Frauen Empowerment

Migranten brauchen Chancen auf dem Arbeitsmarkt, damit Integration gelingt. Das Malteser Empowerment Projekt unterstützt deshalb Frauen aus verschiedenen Ländern auf dem Weg in die Berufswelt.

12.11.2020

Schulsozialarbeiter Wolfgang Goß mit Strohhut
© smb/br

Corona hat die Schüler stiller gemacht

Im Lockdown war Homeschooling nicht für alle möglich

17.07.2020

Georg Falterbaum
© Thomas Klinger / Caritas München
© Thomas Klinger / Caritas München

Caritasdirektor: Bessere Schutzmaßnahmen für Asylunterkünfte

Weil bereits zwei Bewohner bereits an COVID-19 gestorben sind und die Schutzmaßnahmen immer noch unzureichend seien, sieht die Caritas aktuten Handlungsbedarf.

06.05.2020

Horst Rapphahn im Versorgungsanhänger
© SMB/Witte

Malteser in Rosenheim Durch Versorgungsanhänger noch mobiler

Die "Schnell-Einsatzgruppe Verpflegung" der Malteser in Rosenheim hat einen neuen Anhänger, mit dem im Alarmfall rasch an Ort und Stelle Betroffene und Einsatzkräfte mit Essen und Getränken versorgt...

02.08.2019

© SMB/Hasel

Integration Malteser-Projekt stärkt Migranten in der Ausbildung

Junge Migranten müssen in der Ausbildungsphase eng begleitet werden, sonst sind ihre Erfolgsaussichten gering. Die Malteser Werke haben dafür ein eigenes Förder-Projekt geschaffen.

18.07.2019

© SMB/Hasel

Malteser Momente Erste Schritte am Computer

Viele Geflüchtete haben noch nie mit einem Computer gearbeitet. Bei den Maltesern können sie das lernen. Wie die Ausbildung abläuft, erfahren Sie in dieser Sendung.

03.02.2019

© Malteser Werke

Malteser Momente Flüchtlinge: Fakten statt Stimmungslage

Anna Lobkowicz leitet die Malteser Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Donauwörth. Wie Flüchtlingshilfe aussehen muss, damit Integration gelingt, erklärt sie in den Malteser Momenten.

05.02.2018

© Tina Birke

Malteser Momente A.L.M. - Mit Flüchtlingen aufs Hörnle

Die bayerischen Alpen sind für Flüchtlinge erst einmal ein Kulturschock. Die Malteser möchten das ändern. Zum Beispiel mit Wanderungen. Vor kurzem ging es mit Flüchtlingen aufs Hörnle. Was die dabei...

04.06.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren