Newcomer-Treffen Beim Cocktail mixen neue Kontakte knüpfen

11.11.2019

Neu in München?! Da ist es erstmal schwer Anschluss zu finden und neuen Kontakte zu knüpfen. Die Newcomer-Treffen vom Netzwerk „Junge Erwachsene“ sollen den Start erleichtern. Diesmal wurden zusammen Cocktails gemixt.

Barkeeper mit dem beiden Jugendreferenten.
Barkeeper mit dem beiden Jugendreferenten. © Karola Braun

München – „Jetzt musst du schütteln, aber mit Schmackes“ hilft Barkeeper Floh Christine beim Shaken ihres Cocktails. Im SchülerInnentreff Café Klatsch in Pasing, einem der vier kirchlichen Jugendzentren des Erzbischöflichen Jugendamts München und Freising, sind anders als unter der Woche viele Erwachsene und Alkohol zugegen. Es werden Rezepte von Cinderella oder Planters Punch studiert, bunte Zuckerränder an Gläsern bewundert und unter lautem Getöse Cocktails geschüttelt.

Kochen, Bowling, Christkindlmarkt

Das Netzwerk Junge Erwachsene hat eingeladen zu einem ganz besonderen Cocktailabend. Seit September diesen Jahres organisiert es Treffen für Leute von 18 bis 35 Jahren, die neu in München sind. Gemeinsames Kochen unter Anleitung eines Profi-Kochs und Bowling fanden schon statt. Ein Christkindlmarkt-Hopping im Dezember steht noch bevor.

Die Jugendreferentin Hedwig Behl kannte aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist „in einer Riesenstadt, die komplett anders tickt“ als ein kleiner Ort Fuß zu fassen. Nach dem Studium in Benediktbeuern kam sie nach München und fand es „schwer Kontakte zu knüpfen, wenn man sich nicht bei einer Party anschreien möchte“. Auch ihre Kollegen fanden, dass in München zu wenig für Neulinge geboten wäre. Stefan Hubl analysierte daraufhin Facebook und fand tausende von ihnen, die von der Frage umgetrieben wurden „Wie lerne ich neue Leute in München kennen?“ Die Idee der Newcomer-Treffen war geboren. Zu den letzten zwei kamen zehn bis fünfzehn junge Erwachsene zwischen 25 bis 35 Jahren, darunter sogar drei Inder.

Ein Angebot der Kirche

Christine und Iris sind heute beim Cocktailabend zum ersten Mal dabei. Nachdem sich jede einen Cocktail gemixt hat, kommen sie schnell ins Gespräch. Christine hatte in einer überschaubaren Kleinstadt studiert, in der so berichtet sie „man bei Veranstaltungen, automatisch auf die gleichen Leute trifft“. Zusätzlich zu den Arbeitskollegen und alten Bekannten, auch Neumünchner, möchte sie neue Leute kennen lernen. Obwohl Iris schon seit zwei Jahren in München lebt, ist sie zu dem Cocktailabend gekommen. Für sie war dabei ausschlaggebend, dass es „von der Kirche“ angeboten wird.

Am 15. Dezember geht's von Christkindlmarkt zu Christkindlmarkt....Treffpunkt und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben. Für alle jungen Erwachsenen zwischen 18 und 35 Jahren, die neu in München sind oder einfach Lust haben, neue Leute kennen zu lernen. Veranstalter: Netzwerk Junge Erwachsene - ein Zusammenschluss von Mitarbeiter/innen der Erzdiözese München und Freising, Anmeldung für das Christkindlmarkt-Hopping per Mail.

Ein Aspekt, den auch Barkeeper Florian Robida, Sozialpädagoge im Kreisjugendamt Ebersberg, betont. Er findet es schön, dass ein neuer Ort der Begegnung geschaffen wurde, dessen Angebot „ganz niedrigschwellig jeden dazu animiert hinzugehen und sich einfach auszutauschen. Und vielleicht auch um zu merken, dass ich als katholischer Christ dann nicht alleine bin in München.“ (Karola Braun)


Das könnte Sie auch interessieren

© Juliana Krohn

München am Mittag Literaturfest startet

Bücher, Bücher, Bücher – alles dreht sich beim Literaturfest München ums Lesevergnügen.

13.11.2019

Schachspielen wo sonst Autos fahren. Besucher des Streetlife Festivals nutzen verbaute Flächen neu.
© Green City

Kirche bei den Menschen Katholische Jugendstelle beim Streetlife Festival

Am 7. und 8. September findet in München das Streetlife Festival statt. Heuer zum ersten Mal mit dabei: Die katholische Jugendstelle Innenstadt.

05.09.2019

Bald geht's los - Mitgleider des KoKreis Rosenheim
© KoKreis Rosenheim

72-Stunden-Aktion Jugendliche stemmen soziale Projekte

An der bundesweiten 72-Stunden-Aktion des BDKJ, bei der sich Jugendliche für andere einsetzen, nehmen auch 14 Gruppen aus dem Landkreis Rosenheim teil.

17.05.2019

Gelber Klosterlikör aus Ettal
© SMB/Fleischmann

Sommer-Cocktails aus dem Kloster Drei Rezepte für den perfekten Drink

Im Kloster gibt’s nur Bier? Falsch gedacht! Denn Cocktails können die Klöster ebenso. Aus Ettal haben wir Ihnen drei leckere Rezepte aus Klosterprodukten mitgebracht.

06.07.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren