München am Mittag Bilanz: Religions for Peace in Lindau

26.08.2019

In Lindau haben sich in den vergangenen Tagen 900 Teilnehmer aus 100 Ländern zur laut eigenen Angaben größten interreligiösen Konferenz der Welt getroffen. Es ging darum, was Religionen zum weltweiten Friedensprozess beitragen können. Wir haben die wichtigsten Ergebnisse für Sie zusammengefasst.

In Lindau kamen Vertreter von 17 Religionen zusammen. © kna

Außerdem blicken wir darauf, um was es in der aktuellen Ausgabe der Sendung Hauptsache Mensch geht. Moderatorin Brigitte Strauß erzählt die Geschichte einer junge Frau, die eine ganz besondere Freundschaft geschlossen hat.

Und wir beschäftigen uns mit der Forderung der Caritas, dass Ehrenamtliche in Zukunft kostenlos oder mit Vergünstigungen öffentliche Verkehrsmittel nutzen dürfen. Der Vorschlag reiht sich ein in die Diskussion über Soldaten der Bundeswehr, die ab 2020 kostenlos mit den Zügen der Deutschen Bahn fahren dürfen. Auch für Freiwilligendienstler wird das gefordert.

In ihrem Kommentar zum Wochenanfang beschäftigt sich Tanja Bergold mit der Frage, wie sich der Katholikenschwund auf den Religionsunterricht an Schulen auswirken kann.

München am Mittag, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Netz

Audio

München am Mittag

Beiträge vom 26.08.2019


Das könnte Sie auch interessieren

© imago stock&people

München am Mittag Spenden für die Bahnhofsmission

Anfang des Jahres kam die Münchner Bahnhofsmission groß in die Schlagzeilen. Eine Reisende hatte einen "Verspätungsschal" gestrickt und ihn anschließend versteigert. Der Erlös kam der Hilfestation an...

27.08.2019

Die Weltversammlung Religions for Peace ist zu Ende gegangen
© Ring for Peace

"Religions for Peace" Religionsallianz beendet Konferenz am Bodensee

In Lindau ist am Freitag die Weltversammlung von "Religions for Peace" zu Ende gegangen. Rund 900 Vertreter von einem Dutzend Glaubensrichtungen sprachen über Wege zu einer besseren Zukunft. Nicht...

23.08.2019

Die Caritas fordert, dass auch ihre Ehrenamtlichen kostenlos mit der Deutschen Bahn reisen dürfen.
© hanohiki - stock.adobe.com

Forderung der Caritas Ehrenamtliche sollen gratis Bahn fahren

Ab dem kommenden Jahr dürfen Soldaten in Uniform kostenlos die Bahn nutzen. Die Caritas in der Erzdiözese München und Freising fordert, dass eine solche Regelung auch für ihre Ehrenamtlichen und...

23.08.2019

© SMB

München am Mittag Kardinal Marx erwartet wichtige Impulse

Bei der Weltversammlung der Organisation "Religions for Peace" soll klar werden: Religionen sind Teil der Lösung der Probleme der Welt, so der Münchner Erzbischof. In Lindau diskutieren Vertreter von...

21.08.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren