Generalsanierung abgeschlossen Bischof-Bernhard-Haus in Kraiburg wiedereröffnet

23.10.2017

Weihbischof Bernhard Haßlberger hat nach einem feierlichen Festgottesdienst die frischrenovierten Räumlichkeiten des historischen Bischof-Bernhard-Hauses am Kraiburger Marktplatz gesegnet.

Historisches Bischof-Bernhard-Haus
Historisches Bischof-Bernhard-Haus © SMB/Greckl

Kraiburg – Das Bischof-Bernhard-Haus ist fertig: generalsaniert erstrahlt die historische Front und auch der jüngere Anbau mit seinen zwei großen Sälen in neuem Glanz. Eine große Freude für die Marktgemeinde mit Bürgermeister Herbert Heiml an der Spitze und für die Pfarrgemeinde um Pfarrer Michael Seifert. Denn das Bischof-Bernhard-Haus steht auch für ein gutes Miteinander. Eigentümer ist die Kirche, aber im Zuge der Renovierung hat die Marktgemeinde das Haus auf Erbpacht übernommen und den Pfarrsaal im hinteren Teil des Hauses zurückvermietet. Davon profitieren beide Seiten. Dass das Gebäude nicht nur ein reines Pfarrheim sei, sondern auch für gemeindliche Veranstaltungen genutzt werde, setze die Hemmschwelle herunter, hierher zu kommen, meint Pfarrer Michael Seifert. Er plant im Erdgeschoss ein Café als Begegnungsort und freut sich, dass seine rund 35 Ministranten ebenfalls wieder ein Zuhause haben – sogar mit separatem „Spielzimmer“, das Platz für einen Billardtisch bietet.

Auch für die Gemeinde ist der Erhalt des Bischof-Bernhard-Hauses mit seiner Lage mitten am Marktplatz ein wichtiger Veranstaltungs- und Begegnungsort. Von Vereinsfeiern über Hochzeiten und Faschingsbälle – hier findet man eine schönen Platz zum Feiern, nach neuesten Brandschutzauflagen. Genau die waren übrigens der Grund für die Generalsanierung, deren Kosten sich auf rund 5,2 Millionen Euro belaufen.

Seinen Namen hat das Haus übrigens vom wohl berühmtesten Kraiburger: Bernhard war im 15. Jahrhundert Bischof am Chiemsee. Man vermutet, dass er aus diesem oder einem der angrenzenden Häuser im historischen Ensemble stammt. (Maria Greckl)


Das könnte Sie auch interessieren

Der historische Pfarrstadl beherbergt nun auch das lang ersehnte Pfarrheim.
© Kiderle

Pfarrverband Glonnauer Land bekommt Pfarrheim Lang ersehnter Ort für Gemeinschaft

Endlich bekommt der Pfarrverband Glonnauer Land ein Pfarrheim - noch dazu in einem historischen Gebäude mit sehr wechselvoller Geschichte.

04.01.2018

Wiedereröffnung der Kirche Sankt Koloman
© Maria Greckl

Wallfahrtskirche wiedereröffnet Sankt Koloman erstrahlt in neuem Glanz

Vor wenigen Tagen - pünktlich zu Kirchweih durften die Gläubigen die Wiedereröffnung von Sankt Koloman bei Wörth im Landkreis Erding feiern.

20.10.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren