Treffen im Vatikan Bischof Tebartz-van Elst von Papst Franziskus empfangen

21.10.2013

Am Montagmittag ist es zum lange erwarteten Treffen von Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst mit Papst Franziskus gekommen. Der Inhalt des Gesprächs und mögliche Konsequenzen für den Limburger Bischof wurden nicht bekannt. Zuvor wurde bereits ein deutscher Kardinal vom Papst empfangen.

Blick auf den Vatikan mit Petersdom in Rom (Bild: Sankt Michaelsbund)

Vatikanstadt - Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat rund 20 Minuten mit Papst Franziskus über die Situation in Limburg gesprochen. Das wurde im Vatikan nach dem Treffen am Montagmittag bekannt. Einzelheiten über Inhalt und Verlauf der Unterredung wurden, wie bei Privataudienzen üblich, nicht mitgeteilt.

Zuvor war auch der Kölner Kardinal Joachim Meisner von Papst Franziskus in Audienz empfangen worden. Da die Diözese Limburg zur Kirchenprovinz Köln gehört, dürfte auch er den Papst über die Lage im Lahn-Bistum informiert haben.

Tebartz hielt sich bereits seit einer Woche in Rom auf, um mit dem Papst und dessen Mitarbeitern über die aktuelle Situation in seinem Bistum zu reden. Meisner begleitet derzeit rund 2.000 Ministranten aus seiner Diözese auf einer seit langem geplanten Pilgerreise nach Rom. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Tebartz-van Elst zieht nach Regensburg

Der frühere Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst zieht im September ins oberpfälzische Regensburg. "Damit macht er auch räumlich den Weg für einen Neuanfang im Bistum Limburg frei", heißt es...

11.06.2014

Causa Tebartz-van Elst ZdK-Präsident Glück begrüßt Auszeit

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück, hat die Auszeit für Franz-Peter Tebartz-van Elst begrüßt. Es sei richtig, vor einer endgültigen Entscheidung über die Zukunft...

23.10.2013

Bistum Limburg Papst: Auszeit für Bischof Tebartz-van Elst

Papst Franziskus hat dem Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst eine Auszeit gewährt. Der Wiesbadener Stadtdekan Wolfgang Rösch wird ab sofort Generalvikar und Bistumsverwalter. Das gab der...

23.10.2013

Nach Treffen mit Papst Zollitsch: Keine Erklärung zu Tebartz-van Elst

Die Zukunft des Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst bleibt vorerst ungewiss. Erzbischof Robert Zollitsch wollte sich nach seinem Treffen mit Papst Franziskus nicht zu Inhalten des...

17.10.2013

Bau des Diözesanen Zentrums Kirchenrechtler wirft Tebartz-van Elst "Amtsvergehen" vor

Der Kirchenrechtler Thomas Schüller wirft dem Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst Amtsvergehen beim Bau des Diözesanen Zentrums vor. Tebartz-van Elst habe „eindeutig“ gegen das Kirchenrecht...

14.10.2013

Tebartz-van Elst Zollitsch will Prüfbericht abwarten

Im Fall des umstrittenen Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst soll es keinen Schnellschuss geben. Das kündigte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch,...

14.10.2013

Tebartz-van Elst Limburger Bischof fliegt nach Rom

Laut einem Zeitungsbericht ist der Limburger Bischof Tebartz-van Elst heute nach Rom gereist. Er wolle damit dem Besuch des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz zuvor kommen, der am Montag zu...

12.10.2013

Bundespressekonferenz in Berlin Zollitsch will mit Papst über Situation in Limburg sprechen

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, will mit Papst Franziskus über die Situation im Bistum Limburg sprechen. Er nehme die dortige Lage "sehr ernst", sagte...

10.10.2013

Staatsanwaltschaft Hamburg Strafbefehl gegen Bischof Tebartz-van Elst beantragt

Nach den ernom gestiegenen Kosten für das Diözesane Zentrum droht dem Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst neuer Ärger: Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat gegen Tebartz-van Elst einen...

10.10.2013

Bistum Limburg Baukosten belaufen sich auf 31 Millionen Euro

Damit hätten selbst Kritiker nicht gerechnet: Die Baukosten für das neue Diözesane Zentrum und das bischöfliche Haus am Limburger Domberg belaufen sich auf 31 Millionen Euro. Ursprünglich waren 5,5...

08.10.2013

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren