Bund-Länder-Treffen Bitte nach virtuellen Gottesdiensten

23.03.2021

Rund um Ostern gilt das Prinzip #WirBleibenZuHause. Bund und Länder wollen nun mit den Religionsgemeinschaften reden. Religiöse Versammlungen sollen nur virtuell stattfinden.

Kamera zeigt Aufnahme eines Priesters
Bund und Länder bitten darum, dass an Ostern Gottesdineste bur virtuell stattfinden. © imago images/ULMER Pressebildagentur © IMAGO / ULMER Pressebildagentur

Berlin – Bund und Länder wollen die Kirchen bitten, Gottesdienste an Ostern nur virtuell zu feiern. Das beschlossen sie in der Nacht zum Dienstag. "Bund und Länder werden auf die Religionsgemeinschaften zugehen mit der Bitte, religiöse Versammlungen in dieser Zeit nur virtuell durchzuführen", heißt es wörtlich in dem Papier zu den weiteren Corona-Maßnahmen, auf das sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Länderchefs nach stundenlangen Verhandlungen einigten.

"erweiterte Ruhezeit an Ostern"

Generell wollen Bund und Länder das lange Osterwochenende demnach nutzen, "um durch eine mehrtägige, sehr weitgehende Reduzierung aller Kontakte das exponentielle Wachstum der dritten Welle zu durchbrechen". Einmalig sollen daher Gründonnerstag (1. April) und Karsamstag (3. April) als Ruhetage festgelegt werden. In dieser "erweiterten Ruhezeit zu Ostern" sollen weitgehende Kontaktbeschränkungen und ein Ansammlungsverbot gelten. "Es gilt damit an fünf zusammenhängenden Tagen das Prinzip #WirBleibenZuHause", heißt es im Beschluss.

Private Zusammenkünfte bleiben in dieser Zeit mit maximal fünf Menschen aus zwei Haushalten möglich. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt. Paare gelten grundsätzlich als ein Haushalt. Soweit Außengastronomie überhaupt geöffnet ist, wird diese während der fünf Tage geschlossen. Nur der Lebensmitteleinzelhandel im engen Sinn darf am Samstag öffnen. Öffnungsschritte sollen wieder ab dem Dienstag nach Ostern möglich sein, sofern die bereits geltenden jeweiligen Kriterien in den kommenden Tagen erfüllt sind. (kna)

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Corona - Pandemie Ostern Karwoche

Das könnte Sie auch interessieren

Osterstrauch auf Wohnzimmertisch, Couch im Hintergrund
© svetlana_cherruty - stock.adobe.de

Ostern im Livestream feiern

Ostergottesdienste dürfen heuer unter strengen Coronamaßnahmen mit beschränkter Teilnehmerzahl vor Ort stattfinden. Wer keinen Platz bekommen hat oder einfach lieber zu Hause bleibt, findet hier eine...

01.04.2021

Das Bestattungsunternehmen überträgt Beerdigungen via Stream auf Smartphones und andere Geräte.
© Imago/Rene Schulz

Bestattungen im Stream

Seit dem zweiten Lockdown bietet Bestatter Andreas Freilinger Live-Übertragungen von Beerdigungen an und ist überzeugt, dass das Zukunft hat.

29.03.2021

Menschen mit Sicherheitsabstand in einer Kirche
© mario - stock.adobe.com

Präsenzgottesdienste an Ostern möglich

Ostern ist das wichtigste Fest für Christen. Vergangenes Jahr musste auf Gottesdienste verzichtet werden. Nun steht fest: Heuer dürfen sie trotz Corona stattfinden. Der Münchner Kardinal Reinhard Marx...

25.03.2021

Gottesdienst zuhause: Liedbuch, Tisch mit Essen und Livestream
© IMAGO / Christian Spicker

Kirchen verwundert von Bitte der Politik

Ostergottesdienste nur im Livestream? Wenn es nach Bund und Ländern geht, würde es so kommen. Die Kirchen reagieren zurückhaltend auf die Bitte.

23.03.2021

Zwei Menschen stehen vor einem Priester im Messgewand. Die Gesichter sind nicht zu sehen.
© Jörg Loeffler/KNA

Fragen und Antworten zum Segen

Kürzlich sprach sich die Römische Glaubenskongregation dagegen aus, homosexuelle Paare zu segnen. Doch was bedeutet Segen, und wer darf überhaupt segnen?

23.03.2021

Blick auf Jerusalem durch Kirchenfenster mit Kreuz
© Renáta Sedmáková - stock.adobe.com

Ein Jahr Corona im Heiligen Land

Im Heiligen Land liegt der Pilgerbetrieb weiter brach. Eine Katastrophe für den Arbeitsmarkt und die Familien, die vom Tourismus leben. Die Franziskaner versuchen, den Stillstand zumindest für die...

22.03.2021

Kinder sitzen vor Wachsbastelein
© Schmid/SMB

Osterkerze selber gestalten

Die Osterkerzen in den Kirchen werden heuer ohne die Gläubigen entzündet. Leevi und Linnea basteln ihre ganz persönlichen Osterkerzen und haben einen Tipp für alle, die keine Wachsplatten zum...

10.04.2020

© prokopjev - stock.adobe.com

Hausgottesdienste an Ostern

An Ostern finden dieses Jahr keine öffentlichen Messen statt. Auf Vieles müssen die Gläubigen aber nicht verzichten - wenn sie es dafür selbst in die Hand nehmen.

07.04.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren