Religion und Schule Braucht es noch Religionsunterricht?

14.10.2020

Kinder bekommen von zu Hause immer weniger religiöse Bildung mit. Warum also noch konfessioneller Religionsunterricht und nicht einfach Ethik für alle Schülerinnen und Schüler, fragt sich Pastoralreferent Raoul Rossmy in dieser Folge der Serie "Ich bin Christ - Mein Standpunkt".

Raoul Rossmy
Pastoralreferent Raoul Rossmy spricht in dieser Folge der Serie "Ich bin Christ - Mein Standpunkt" über den Religionsunterricht. © SMB/Tiefenbacher

Video


Das könnte Sie auch interessieren

Michael Piazolo und Walburga Krefting im Radiostudio des Sankt Michaelsbundes
© SMB/Schlaug

Geglückte Weichenstellung für Schuljahr zwei mit Corona?

Krisenmanagement trifft in der Pandemie auf das Recht auf Bildung. Kann es ein erfolgreiches Schuljahr werden? Ein Interview mit Kultusminister Michael Piazolo und Walburga Krefting, Landesvorsitzende...

12.10.2020

Kinder mit Maske im Unterricht
© Halfpoint - stock.adobe.com

Regelbetrieb läuft besser als erwartet

Seit vier Wochen läuft die Schule wieder im Regelbetrieb. So auch im Gymnasium der erzbischöflichen Pater-Rupert-Mayer-Schulen in Pullach. Trotz großer Herausforderungen zieht der Leiter, Stefan...

09.10.2020

Raoul Rossmy
© SMB/Tiefenbacher

Wollen Laien zuviel Macht in der Kirche?

Wer hat Angst vorm Machtverlust? Pastoralassistent und Theologe Raoul Rossmy reflektiert in dieser Folge der Serie "Ich bin Christ - Mein Standpunkt" die Instruktion zur pastoralen Umkehr der...

18.08.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren