Bücher für Integration von Flüchtlingen

14.01.2015

Es ist die erste "Asylothek" im Erzbistum München und Freising. In Grassau hat sie in dieser Woche eröffnet und soll helfen Flüchtlinge besser zu integrieren. Die Idee der Asylothek: Den Flüchtlingen Bücher in ihrer Heimatsprache, in Englisch oder Französisch zur Verfügung zu stellen.

Büchereileiterin Caroline Zeisberger, Mitarbeiterin Christine Dögerl und Kabarettist Christian Springer (Bild: Sankt Michaelsbund/Moser)

Grassau - 200 Bücher stehen zur Auswahl. Zur Eröffnung der Asylothek gab es prominenten Besuch: Kabarettist Christian Springer war gekommen. Im Gepäck Bücher in Arabisch. Die hat er bei seinem letzten Besuch in Beirut gekauft. Springer ist regelmäßig im Libanon in Jordanien und in Syrien. Mit seinem Verein Orienthelfer versucht er dort Flüchtlingen zu helfen. Die Asylothek in Grassau ist für ihn Ausdruck bayerischer Gastfreundschaft. „Damit sagt die Gemeinde ein herzliches ,Grias di' zu den Asylanten“, so Springer bei der Eröffnung der Asylothek. Die Einrichtung will er künftig weiter unterstützen.

Die Asylothek in Grassau geht auf eine Initiative der Gemeindebücherei zurück, die vom Sankt Michaelsbund betreut wird. Ehrenamtliche Mitarbeiter haben von einer ähnlichen Einrichtung in Nürnberg gehört. Bürgermeister Rudi Jantke unterstütze das Vorhaben. Seit Montag können die 138 Flüchtlinge, die zur Zeit in Grassau leben, die Bücher im Jugendtreff ausleihen. Dort ist die Asylothek untergebracht, weil die Räume der Gemeindebücherei zu klein sind. (chm)


Das könnte Sie auch interessieren

Online können Flüchtlinge einen Uni-Abschluss machen
© Fotolia.com/shock

Missio München unterstützt Jesuiten Online-Universität für Flüchtlinge

Fehlende Unterlagen, keine Deutschkenntnisse – für viele Flüchtlinge ist es unmöglich an einer Universität zu studieren. Die Online-Universität des Jesuitenordens ist da eine Lösung. Jetzt wird sie...

07.06.2016

Grünen-Politikerin Claudia Roth (links) und die Leiterin der Rosenheimer Stadtbibliothek, Susanne Delp

Asylothek in Rosenheim Roth: "Investition in Menschlichkeit"

„Ein Ort für alle“ sei die Asylothek in der Stadtbibliothek Rosenheim. Das hat Grünen-Politikerin Claudia Roth bei ihrem Besuch dort gesagt. Dabei lobte sie auch das Erzbistum und erinnerte an die...

21.01.2016

© Sankt Michaelsbund/Pabst

Michaelsbund tagte in Hirschberg "Büchereien sind offene Bildungsorte für alle"

Der Sankt Michaelsbund könne stolz sein auf seine Büchereiarbeit in Bayern. Das hat die Leitungsebene des Landesverbands auf der Mitgliederversammlung bei Eichstätt betont. Auch zur Integration von...

14.10.2015

© imago

Flüchtlingsdrama in Österreich Marx will legale Einreisewege

Die Zielrichtung der europäischen Politik muss sich spätestens jetzt ändern. Nachdem 71 Menschen in einem abgestellten LKW in Österreich erstickt sind, pocht Kardinal Marx auf legale Einreisewege....

31.08.2015

© imago/Christian Ditsch

Pfarrer über Fremdenhass in Heidenau "Im tiefsten Herzen getroffen"

Vizekanzler Gabriel war schon dort, am Mittwoch will auch Kanzlerin Merkel nach Heidenau kommen. Fremdenfeindliche Gewalt hatte dort am Wochenende für Entsetzen gesorgt. Der katholische Pfarrer von...

31.08.2015

© imago

Flüchtlingsgipfel Marx: Kirchen sollen beteiligt werden

Flüchtlinge zu versorgen und menschenwürdig zu behandeln sei keine parteipolitische Frage. Es sei eine gesamtpolitische Aufgabe, so Kardinal Marx in einem Fernsehinterview. Außerdem sprach er von...

30.08.2015

© eom

Unterkünfte für Flüchtlinge Marx ruft Pfarreien zu weiterer Hilfe

120.000 Menschen müssen in Bayern versorgt und untergebracht werden. Es gibt zu wenige passende Unterkünfte. Daher ruft Kardinal Reinhard Marx Pfarreien und Ordensgemeinschaften dazu auf, weitere...

25.08.2015

© Fotolia/connel_design

Integration vor dem Bücherregal Dachau richtet mit Mitteln des Erzbistums "Asylothek" ein

Brandanschläge, Ausschreitungen, Proteste - dass Flüchtlinge in Deutschland nicht überall gut aufgenommen werden, ist eine schmerzhafte Erfahrung der vergangenen Wochen. Die Stadtbibliothek Dachau...

24.08.2015

Abschiebehaft in Mühldorf „Die Menschen sind leer, kaputt, am Ende“

Knapp zwei Jahre war Jesuitenpater Julian Halbeisen Seelsorger für die Abschiebe-Häftlinge in Mühldorf am Inn. Die Unterbringung von abgelehnten Asylbewerbern in Haftanstalten ist umstritten. Wie der...

04.08.2015

© imago/epd

Asylsozialberatung der Caritas Sozialpädagoge hilft 150 Flüchtlingen

Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, stehen hier vor vielen Herausforderungen: vom Erlernen der Kultur und Sprache bis zum Ausfüllen des Asylantrags. Caritas-Asylsozialberater Jonas Goll hilft...

03.08.2015

Foto-Ausstellung junger Flüchtlinge "Deutschland ist heute meine Heimat"

Was bedeutet Heimat eigentlich für jugendliche Flüchtlinge? Damit beschäftigt sich eine Fotoausstellung, die derzeit in der Liga-Bank in der Münchner Luisenstraße zu sehen ist.

02.02.2015

Spendenfinale beim Adventskalender Löwen-Fan Schießler versteigert Philipp-Lahm-Bälle

Rund 50.000 Euro und 1.000 Sachgeschenke für Flüchtlinge - diese beeindruckende Bilanz präsentierte Pfarrer Rainer Maria Schießler am letzten Abend des Lebendigen Adventskalenders in der Münchner...

23.12.2014

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren