Preisverleihung in München Büchereien mit Gütesiegel

24.10.2018

Das Bayerische Kultusministerium hat 68 wissenschaftliche und öffentliche Büchereien in Bayern mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ ausgezeichnet – darunter 22 Mitgliedsbüchereien des katholischen Medienhauses Sankt Michaelsbund.

Staatssekretärin Trautner zeichnet Gertrud Grabmeyer-Lanzl aus.Sie leitet die katholische öffentliche Bücherei in Haag/Obb. © Fleischmann/SMB

München – Von Bamberg bis Haag: In ganz Bayern betreibt der Sankt Michaelsbund ausgezeichnete Büchereien. Das wurde vom Bayerischen Kultusministerium zum wiederholten Mal anerkannt. Mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ zeichnete Staatssekretärin Carolina Trautner bayernweit 68 Bibliotheken und Büchereien aus, von denen 22 vom Sankt Michaelsbund betreut werden. „Diese Büchereien sind für die Leseförderung in Bayern unverzichtbar und die Arbeit der Menschen vor Ort einzigartig“, so die Staatsekretärin. Sankt Michaelsbund Direktor Stefan Eß freut sich über diese Ehre: „Ich glaube, dass es vor allem für die Büchereien ein großes Zeichen der Wertschätzung ist, dass der Freistaat hier einlädt und die Preise verteilt.“

So sieht die Arbeit vor Ort aus

Gertrud Grabmeyer-Lanzl leitet die Bücherei in Haag und nimmt den Preis nun schon zum 5. Mal entgegen: „Wir organisieren Lesestunden für die Schüler, stellen Sachbücher für die Lehrer bereit und arbeiten an Projekten mit allen Schulen aus der Umgebung. Dieses Siegel freut mich jedes Mal wieder, es zeigt, dass wir unsere Arbeit richtigmachen.“ Bei Birgit Kukla aus der Bücherei Oberding steht die Projektarbeit im Vordergrund. Auch sie hält stolz das neue Siegel in der Hand: „Wir entwickeln Programm für alle Jahrgangsstufen, helfen zum Beispiel bei einem Sachbuchvergleich für Real- und Mittelschulen oder führen die Kinder und Jugendlichen in die OPAC-Suche ein.“ Das Gütesiegel ist in diesem Jahr schon zum siebten Mal verliehen worden.

Der Autor
Lukas Fleischman
Radio-Redaktion
l.fleischmann@st-michaelsbund.de

Video


Das könnte Sie auch interessieren

Elf Büchereimitarbeiterinnen wurden für über 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit vom Sank Michaelsbund ausgezeichnet und stellten sich gemeinsam mit Bischof Rudolf Voderholzer, der Diözesanbeauftragten Camilla Weber (rechts) und der Leiterin der Diö
© Hilmer

Sankt-Michaelsbund-Tagung "Büchereien sind pastorale Chancen"

Auf seiner Mitgliederversammlung hat der Sankt Michaelsbund ehrenamtliche Büchereimitarbeiter ausgezeichnet und Büchereisiegel in Gold und Silber verliehen.

22.10.2018

Der blau-weiße Engel ist das Markenzeichen des Sankt Michaelsbunds.
© SMB

Michaelsbund-Treffen in Regensburg Öffentliche Büchereien im Fokus

Der Landesverband des Sankt Michaelsbunds trifft sich aktuell zu seiner Mitgliederversammlung in Regensburg. Auch ein Treffen mit Bischof Rudolf Voderholzer steht auf dem Programm.

19.10.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren