Café Malta - Begleitung für Demenzkranke

12.09.2019

Vom 13. - 22. September ist die erste Bayerische Demenzwoche. Die Zahl an Demenzerkrankungen steigt stetig. Im Café Malta werden Erkrankte liebevoll begleitet und beschäftigt.


Das könnte Sie auch interessieren

© Gabriele Kuhn

Wie Erkrankte und Angehörige mit Demenz leben

Wer daran leidet, versteckt es so gut wie möglich und wer die Diagnose erfährt ist schockiert: Demenz ist die Erkrankung, die keiner haben möchte im Alter.

08.10.2019

© Malteser - W. Horlemann

Normales Leben mit Demenz ist möglich

Zurzeit findet die erste Bayerische Demenzwoche statt. Die Aktion will für die Lebensumstände der Betroffenen sensibilisieren.

17.09.2019

Die größte Orgel der Welt im Passauer Stephansdom
© imagebroker - imago

Größte Domorgel der Welt wird generalsaniert

Fünf Jahre soll das größte Instrument seiner Art saniert werden und trotzdem zu den gewohnten Zeiten im Passauer Dom erklingen.

13.09.2019

© Malteser Deutschland

Mehr Achtsamkeit für Menschen mit Demenz

Helga Rohra ist dement. Trotzdem ist sie unermüdlich unterwegs, um für mehr Respekt gegenüber Demenz-Patienten zu werben. Anlässlich der ersten Bayerischen Demenzwoche war sie auch bei uns zu Gast.

12.09.2019

© SMB/Hasel

St. Josefstift - Leben wie in einer Großfamilie

Wie gehen wir mit unseren Senioren um? Eine wichtige Frage für eine alternde Gesellschaft. Wir haben uns im Malteserstift St. Josef in Percha umgeschaut, wie hier ältere Menschen ihren letzten...

03.03.2019

Die Künstlerin Karolin Bräg vor der von ihr gestalteten Stele mit Zitaten von Menschen, die Demente betreuen.
© Krauß

Kunst zum Thema Demenz

In der ehemaligen Karmeliterkirche in München hat die Künstlerin Karolin Bräg eine Stele mit Zitaten zum Thema Demenz gestaltet. Kardinal Reinhard Marx hat die Ausstellung eröffnet.

15.02.2019

Manchen Besuchern der Demenzgruppen geben Puppen Halt, mit anderen tanzt Betreuerin Anneliese Grimbs (im gestreiften Pullover).
© Schlecker

Was bleibt, ist das gute Gefühl

Der Hauskrankenpflegeverein Rosenheim bietet seit zwölf Jahren wöchentliche betreute Treffen für Demenzkranke an. Warum sie für Betroffene und Angehörige gleichermaßen eine Hilfe sind, lesen Sie hier.

08.02.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren