Pasinger Würminsel Congregatio Jesu übergibt Park an Naturschützer

08.10.2021

Weil es den Schwestern zuletzt nicht mehr möglich war, den Park zu unterhalten, wird er jetzt vom BUND Naturschutz Bayern gepflegt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Streuobstwiese mit Kirchenturm im Hintergrund
Der Park rund um die Pasinger Würminsel soll der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. © Sr. Gonzaga Wennmacher CJ

München/Regensburg – Der Frauenorden Congregatio Jesu hat den Park rund um die Pasinger Würminsel in München an den BUND Naturschutz in Bayern (BN) zur Pflege übergeben. Das teilte der BN am Donnerstag in Regensburg mit. Dieser Park sei ein ökologischer und historischer Schatz mitten in Pasing, erklärte die Provinzialoberin der Mitteleuropäischen Provinz des Ordens, Cosima Kiesner. Die Schwestern könnten ihn nicht mehr so unterhalten, wie es notwendig sei.

Magdalenenpark

Zur Anlage gehören laut Mitteilung ein großer Gemüse- und Blumengarten, eine Streuobstwiese und Wald, dazu eine Mariensäule und ein kleines Haus auf der Würminsel. Dieses stehe an der Stelle, an der sich früher der Turm der Pasinger Burg befunden habe. Der Gewölbekeller sei das älteste Bauwerk Pasings.

Der BN plant nach eigenen Angaben einen Teil des Parks nach und nach der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In einem weiteren Teil sollen Flora und Fauna sich geschützt frei entwickeln können. Der Park werde Magdalenenpark heißen. Der Vorname beziehe sich auf die Mutter einer Gönnerin, die dem Naturschutzverband eine großzügige Erbschaft vermacht habe. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Blick auf das Kloster Altomünster aus der Vogelperspektive
© Seiler

Geschichte und Gegenwart vom Kloster Altomünster

1.250 Jahre lang war das Kloster Altomünster mal von Mönchen, mal von Nonnen und zeitweise von beiden gleichzeitig bewohnt. Nach der Schließung 2017 sieht das Kloster einer ungewissen Zukunft...

04.10.2021

Gruppenfoto Jubilarinnen mit Generalleitung, Pfarrer, Pastoralpraktikant und Ministranten
© Franziskuswerk Schönbrunn

Ordensjubiläum bei den Franziskanerinnen von Schönbrunn

Gold, Diamant, Eisen und Gnade geben den Jubiläen der fünf Schwestern ihre Namen. Seit vielen Jahrzehnten tun sie ihren guten Dienst für Kinder, Behinderte, Alte und Kranke.

27.09.2021

Korb mit verschiedenen Lebensmitteln
© Dachverein UNSER LAND e.V.

Wertschätzung für Land und Lebensmittel

Die Bewahrung der Schöpfung stand schon 1994 bei der Gründung an erster Stelle. Im Interview erzählt Adriane Schua vom Netzwerks UNSER LAND über die Wurzeln im kirchlichen Bereich und die Bedeutung...

03.08.2021

Frau mit Sauerstoff-Atemmaske
© IMAGO / Hindustan Times

Congregatio Jesu spendet 10.000 Euro an Corona-Hilfe

Indien ist von der Coronapandemie gerade besonders stark betroffen. Schwestern der Congregatio Jesu berichten von dramatischen Zuständen vor Ort.

11.05.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren