Malteser Momente Countdown für Maltacamp in Ettal

13.06.2019

Anfang August findet im Kloster Ettal das wahrscheinlich weltweit größte internationale Sommerlager für Menschen mit Behinderung statt. Was das Maltacamp so einzigartig macht, hören Sie in der neuesten Ausgabe der Malteser Momente.

Gemeinschaft erleben im Maltacamp © Gemeinschaft junger Malteser

Eigentlich sind für die Vorbereitung des Maltacamps drei Jahre vorgesehen. Für das Camp in Ettal bleiben gerade einmal 15 Monate. Die Gemeinschaft junger Malteser in Deutschland richtet das Camp dieses Jahr aus, weil ein anderes Land kurzfristig abgesagt hat.

Für diese Aufgabe hat Amelie von Aulock ihren Job gekündigt und arbeitet nun Tag und Nacht als einzige Hauptamtliche für die rund 500 Teilnehmer aus 25 Ländern, die ab dritten August das Gymnasium der Ettaler Benediktiner für eine Woche in Beschlag nehmen werden. Etwa ein Drittel der Camp-Bewohner werden Menschen mit Behinderung sein, die übrigen sind Helfer und Betreuer.

Audio

Maltacamp in Ettal

Malteser Momente

v.l.: Amelie von Aulock, Maximilian von Teuffel © SMB/Hasel

Amelie von Aulock stemmt die Organisation des Maltacamps aber nicht alleine. Hinter ihr steht ein Team aus Ehrenamtlichen, zu dem auch Maximilian von Teuffel gehört, der neben seinem Beruf als Unternehmensberater zurzeit jede freie Minute in die Camp-Vorbereitungen investiert.

Der Münchner war vor elf Jahren zum ersten Mal als Helfer bei einem Maltacamp dabei. Anfangs sei er skeptisch gewesen, ob ein Freizeitlager für Menschen mit Handicap überhaupt funktionieren kann. Schließlich kam aber alles anders. In den Malteser Momenten erzählt von Teuffel seine Erlebnisse im Camp, die ihn letzten Endes dazu motiviert haben, sich jedes Jahr aufs Neue für das Maltacamp zu engagieren. Dieses Mal organisiert er die Fahrdienste und ist stellvertretender Camp-Leiter.

Der Autor
Paul Hasel
Radio-Redaktion
p.hasel@st-michaelsbund.de

Video


Das könnte Sie auch interessieren

© Noah Kammel

Malteser Momente Libanon on Stage

Mit einem selbst inszenierten Theaterstück unterstützt die Gemeinschaft junger Malteser Menschen mit Behinderung im Libanon. Und hat dafür schon einen wichtigen Preis erhalten.

12.03.2020

Drei bis zwölf Monate können Interessierte in einer der 31 teilnehmenden Ordensgemeinschaften verbringen.
© DOK/angelika- kamlage.de

Freiwilliges Ordensjahr Kloster zum Mitleben

Ein Jahr im Orden leben, ohne dauerhaft ins Kloster einzutreten: Das ist nicht nur für die Freiwlligen ein spannendes Projekt, sondern auch die Ordensleute können davon profitieren.

03.08.2019

Horst Rapphahn im Versorgungsanhänger
© SMB/Witte

Malteser in Rosenheim Durch Versorgungsanhänger noch mobiler

Die "Schnell-Einsatzgruppe Verpflegung" der Malteser in Rosenheim hat einen neuen Anhänger, mit dem im Alarmfall rasch an Ort und Stelle Betroffene und Einsatzkräfte mit Essen und Getränken versorgt...

02.08.2019

Jedes Leben ist lebenswert. Davon ist das Landeskomittee überzeugt.
© Olesia Bilkei - stock.adobe.com

Pränataldiagnostik Katholische Laien gegen pränatale Bluttests

Durch die Tests können werdende Mütter vor der Geburt erfahren, ob ihr Baby mit Behinderungen zur Welt kommt. Das Landeskomitee der Katholiken in Bayern ist dagegen.

31.07.2019

© Gemeinschaft junger Malteser

Inklusion Hemmschwellen abbauen beim Maltacamp in Ettal

Menschen mit und ohne Behinderung zusammen im Ferienlager: im Maltacamp in Ettal ist das völlig normal.

20.06.2019

© SMB/Rauch

München am Mittag My clean bottle beim Juniorwettbewerb der Wirtschaft

Für den ganz großen Erfolg hat es in Berlin nicht gereicht. Trotzdem ziehen die Maria Ward Schülerinnen eine positive Bilanz ihres 'My clean bottle' Unternehmens.

14.06.2019

© SMB/Hasel

Malteser Momente Sommer, Sonne und Gemeinschaft

Aus ganz Deutschland sind junge Malteser zum Zeltlager in Mammendorf gekommen. Das Event ist jedes Jahr der Höhepunkt. Wir wollten wissen, warum das Lager so beliebt ist.

06.08.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren