Tabuthema Suizid Darf ich meinem Leben selbst ein Ende setzen?

27.11.2020

Krankheit, Verzweiflung, physischer oder psychischer Schmerz können so stark werden, dass ein Mensch nicht mehr weiterleben will. Warum Gott immer an unserer Seite ist, auch wenn die Dunkelheit siegt, erzählt Pastoralreferent Raoul Rossmy in dieser Folge der Videoreihe "Ich bin Christ - Mein Standpunkt".

Raoul Rossmy
Pastoralreferent Raoul Rossmy setzt sich mit dem Tabuthema Suizid auseinander. © SMB/Tiefenbacher

Sind Sie momentan in einer schwierigen Situation? Sie wissen nicht weiter? Sie suchen einfach nur einen Gesprächspartner?

  • TREES of MEMORY gibt Menschen, die einen Angehörigen durch Suizid verloren haben, eine neue Lebensperspektive.

Video


Das könnte Sie auch interessieren

Raoul Rossmy beim Malen
© SMB

Sakralkünstler malt Bilder von Corona-Erfahrungen inspiriert

Distanz statt Nähe – das fällt besonders schwer, wenn man für andere in Notsituationen da sein möchte. Sakralkünstler Raoul Rossmy belastet das in seiner Tätigkeit als Seelsorger, aber auch privat....

26.10.2020

Tropf
© Trsakaoe - stock.adobe.com

Bayerns Katholiken warnen vor Ausweitung der Suizidbeihilfe

Das Bundesverfassungsgericht hat das Verbot von Sterbehilfe Anfang des Jahres gekippt. Menschen mit Krankheiten, Beeinträchtigungen und Behinderungen sollen trotzdem Platz in der Gesellschaft haben.

21.09.2020

© SMB/br

Pam Metzeler Depressionen aus der Tabu-Zone holen

Vor mehr als zwei Jahren hat sie ihren Sohn verloren. Heute will sie mit ihrem Buch auf die Krankheit aufmerksam machen.

18.11.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren