Der Münchner Pfarrer Brian McNeil „Das Royale Baby ist wie ein eigener Enkel“

23.07.2013

Brian McNeil ist gebürtiger Schotte und leitet in Berg am Laim den katholischen Pfarrverband St. Michael. Er freut sich über den am Montag geborenen Nachwuchs von Prinzessin Kate und Prinz William „schließlich wird dieses Kind mal König von meiner Heimat“.

In dieser Wiege wird der königliche Nachwuchs wohl liegen, sie ist ein Geschenk des polnischen Möbelherstellers Dariusz Bergier (Bild: imago)

Die Faszination in England rund um das Baby sei deshalb so groß, weil jeder in gewissem Sinne zur Familie gehöre. Als Lady Diana gestorben war, sei das ähnlich gewesen. Hoffnung setzt Brian McNeil darauf, dass der königliche Nachwuchs später einmal das Gesetz abschaffen wird, dass es auch heute noch Königen verbietet, einen Katholiken zu heiraten. „Wenn dieses Gesetz verändert wird, dann wird auch das ökumenische Klima anders werden“, so der Pfarrer. Eine spezielle Fürbitte wird Brian McNeil in seinem Gottesdienst nicht für das Baby sprechen. In England aber, da sei er sich sicher, werde in allen Kirchen für das Baby und dessen Zunkunft gebetet. (ut)

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren