Das Wahrzeichen des Pfaffenwinkels

12.08.2018

Die in Folge 6 gesuchte Kirche liegt nach Andechs auf dem "zweiten heiligen Berg Bayerns", wie die Einheimischen sagen. Rätseln Sie mit und gewinnen Sie eine Flugreise nach Lourdes.

Hier liegt einem Bayern zu Füßen. © Kiderle

Wenn ich als kleines Kind bei meinen Großeltern im Garten gespielt habe, war ich felsenfest davon überzeugt, da oben Richtung Berg, da wohnt der liebe Gott. Die Kirche, die mich schon als ganz kleines Mädchen begeistert und bezaubert hat, ist – tagsüber leuchtend und stolz, abends wunderschön angestrahlt – bis weit in den Pfaffenwinkel hinein sichtbar. Auf 988 Metern liegt sie, diese Marienwallfahrtsstätte, die eigentlich eine Doppelkirche ist.


Alles begann im Jahr 1514, als Anwohner eine Kapelle auf dem Berg errichteten. Ein Ort wie im Bilderbuch – so ließ es sich ein herzoglicher Pfleger nicht nehmen, aus der Schlosskapelle in Schongau eine geschnitzte Muttergottes zu bringen. Diese Figur erreichte hier in luftigen Höhen schnell den Ruf eines Gnadenbildes – so entwickelte sich eine Wallfahrt. Immer mehr Menschen pilgerten auf diesen Gipfel, weshalb eine größere Kirche gebaut werden musste. Da das ursprüngliche Kircherl unverändert bleiben sollte, wurde von 1615 bis 1619 östlich eine neue Wallfahrtskirche mit Turm und Priesterwohnhaus gebaut.

Die Autorin
Susanne Hornberger
Münchner Kirchenzeitung
s.hornberger@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Bunte Hohenpeißenberger Herzerl gibt es neben vielen anderen wunderschönen Klosterarbeiten.
© Hornberger

Von Engeln und Sternen

Es ist ein außergewöhnlicher Ort für einen Christkindlmarkt: Die Schatzkammer einer Kirche. In Hohenpeißenberg im malerischen Pfaffenwinkel findet an diesem Wochenende ein solcher statt.

14.12.2018

© Effner

„Franz Josef Strauß läutet die Glocke“

Gesucht: eine Kirche auf einem Chiemgauer Aussichtsberg. Rätseln Sie mit und gewinnen Sie eine Flugreise nach Lourdes.

05.08.2018

Ein von Bildhauerin Eva Moshack gestaltetes Weihwasserbecken empfängt die Gläubigen in der gesuchten Basilika.
© SMB/Basso-Ricci

Ausblick ins Innere

Das Sommerrätsel der Münchner Kirchenzeitung fragt heuer nach Bergkirchen und -kapellen im Erzbistum. Das in Folge 4 gesuchte Gotteshaus gilt als das älteste noch erhaltene der Erzdiözese und krönt...

29.07.2018

© Ertl/SMB

Auf Giesings Höhen

Das Sommerrätsel der Münchner Kirchenzeitung fragt heuer nach Bergkirchen und -kapellen im Erzbistum. Das in Folge 3 gesuchte Gotteshaus befindet sich auf dem Giesinger Berg in München. Rätseln Sie...

22.07.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren