Das Wunderbuch von Pürten

26.08.2021

Im Mühldorfer Land gibt es eine europaweit einzigartige Wallfahrtstradition rund um ein wunderheilendes Evangeliar.

Der Anfangsseite des Markusevangeliums ist die intensive Nutzung des Wunderbuchs deutlich anzusehen.
Der Anfangsseite des Markusevangeliums ist die intensive Nutzung des Wunderbuchs deutlich anzusehen. © Bayerische Staatsbibliothek München, Signatur Clm 5250

Egal ob bei Migräne, Epilepsie oder Depression - jahrhundertelang vertrauten Pilger auf die wundersamen Heilkräfte des Pürtener Alta-Evangeliars. Erkrankte schliefen vier Nächte lang auf den vier ersten Evangeliumsseiten und sollen dadurch geheilt worden sein. Festgehalten sind dieses Berichte im bis heute in Pürten verbliebenen Mirakelbuch. Wo sich das wunderheilende Evangeliar heute befindet, verraten wir ihnen in "München am Mittag".

Außerdem sprechen wir mit einem Musiker, der sich darauf spezialisiert hat, Rock-Klassiker und Filmmusik auf Orgeln zu spielen.

Und wer noch keine Pläne für das Wochenende hat, erfährt bei uns, wo man sich zum Beispiel als Bäcker betätigen kann oder etwas über Fledermäuse lernt.

München am Mittag mit Korbinian Bauer, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.



Das könnte Sie auch interessieren

Kolpingstunde Sag was gegen Rechtspopulismus

Wie soll man auf rechtspopulistische Meinungsmache reagieren? Tipps gegen die Sprachlosigkeit bietet das familienpolitische Seminar "Sag was".

26.08.2021

Eine Menschlange vor der Essensausgabe im Innenraum der Antoniuskirche.
© SMB/Kelpe

Tische des Miteinanders

Seit Mitte Dezember vergangenen Jahres werden in der „Antoniusküche“ in der Kirche St. Anton kostenlose Mahlzeiten verteilt. Die Kirche hat sich seitdem in einen Ort der Begegnung unterschiedlichster...

25.08.2021

© Imago/Aflosport

Als im Vatikan "Paralympics" stattfanden

In Tokio sind die Paralympics eröffnet worden. Die Idee solcher Spiele stammt von einem deutschstämmigen Arzt in England. Dass körperliche Behinderung keine sportlichen Grenzen bedeutet, war aber...

24.08.2021

Dieses Jahr noch Pilgerziel von Peregrinatio: Die Kathedrale von Santiago de Compostela.
© IMAGO / CHROMORANGE

Pilgern im Spätsommer und Herbst

Jakobsweg, Lourdes oder das Salzkammergut - bei Peregrinatio stehen dieses Jahr noch zahlreiche Pilgerreisen auf dem Programm.

24.08.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren