Segen für Ehepaare Der Dritte im Bunde

11.05.2018

Ehepaare sind am Samstag, 12. Mai, auf die Fraueninsel eingeladen. Ein Segnungsgottesdienst erinnert sie daran, dass in einer Ehe auch Gott dabei ist.

In einer Ehe soll das Leben blühen - mit dem Segen Gottes geht das besser. © Bliemetsrieder

Die Kirche Mariä Opferung auf der Fraueninsel ist eine klassische Hochzeitskirche. Sie ist aber auch für das Eheleben danach offen. Das wollen Pfarrer Andreas Przybylski und Domkapitular Daniel Reichel, der auch Landkreisdekan für Rosenheim ist, mit einer Ehepaarsegnung zeigen. Sie beginnt am Samstag, 12. Mai, um 18 Uhr mit einer Eucharistiefeier.

Beide Geistliche betonen, dass die Feier für alle Paare offen ist und sich nicht nur an Jubilare richtet, die in diesem Jahr ihre Silberne oder Goldene Hochzeit begehen. In einer kirchlich geschlossenen Ehe ist schließlich Gott immer der Dritte im Bunde. Daran erinnert der Segen, den Pfarrer Przybilski und Domkapitular Reichel im Anschluss an den Gottesdienst jedem Paar persönlich spenden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Paare müssen nur aufs Schiff steigen und zur Fraueninsel übersetzen. Nach der Segnung können sie bei einem kleinen Sektempfang auch noch auf viele weitere Ehejahre anstoßen.

Der Autor
Alois Bierl
Chefreporter Sankt Michaelsbund
a.bierl@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Pfarrer Schießler segnete alle Fahrzeuge-auch die der Kleinsten.
© Klaus Chwalczyk

Beistand vom heiligen Christophorus In München wurden Fahrzeuge gesegnet

Bobbycars, Harley oder Oldtimer – Pfarrer Schießler von Sankt Maximilian im Münchner Glockenbachviertel segnete sie alle.

30.07.2018

© Michaela Mller/stock.adobe.com

Heiraten Hochzeit ist nicht gleich Hochzeit

Björn Wagner, Pfarrvikar im Pfarrverband Moosach-Olympisches Dorf in München, erklärt Unterschiede und Gemeinsamkeiten von standesamtlicher und kirchlicher Eheschließung.

09.05.2018

Für die Kirche ist die Ehe ein Sakrament.
© lulu-stock.adobe.com

Sakrament Was bedeutet die Ehe?

Die Liebe zwischen Mann und Frau ist etwas ganz besonderes. Für die katholische Kirche ist sie sogar ein Sakrament.

09.05.2018

Wenn die Ehe zerbricht, ist dies mit vielen Enttäuschungen und Problemen verbunden.
© imago/blickwinkel

Liebe und Partnerschaft Wenn die Ehe scheitert

In der Seelsorge ist die Begegnung mit einem Menschen, dessen Ehe zerbrochen ist, eine Aufgabe, die eine hohe Professionalität erfordert, sagt Pater Alfons Friedrich.

06.05.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren