Die Geschichte von Prälat Hermann Scheipers, Teil 2

10.09.2013

Dass er das Konzentrationslager Dachau überlebt hat, ist ein kleines Wunder: Prälat Hermann Scheipers. Am 24. Juli wurde er 100 Jahre alt. Birgit Kaiser widmete ihm in dem Buch "Christus im KZ - Glaubenszeugen im Nationalsozialismus" ein Kapitel.

Letzter Zeitzeuge aus dem Priesterblock des KZ Dachau: Prälat Hermann Scheipers (Bild: Pressestelle Bistum Würzburg)

Hermann Scheipers ist der letzte Überlebende aus dem Priesterblock des Konzentrationslagers Dachau. Kurz vor der Befreiung des Lagers durch die Amerikaner begab sich der Geistliche im Frühjahr 1945 freiwillig auf einen der Todesmärsche durch das Voralpenland Richtung Bad Tölz. Er sei als erster in der Nähe von Starnberg geflohen, berichtet Scheipers. Dort habe ihn ein Priester versteckt.

Bei Kriegsende hat er vier Jahre KZ-Haft hinter sich. Weil Scheipers sich um polnische Zwangsarbeiter kümmerte, mit ihnen Messen feierte und ihnen die Beichte abnahm, wurde er im Oktober 1940 verhaftet und fünf Monate später ins KZ Dachau eingeliefert. Wegen seines Einsatzes für die Zwangsarbeiter wurde er im Mai dieses Jahres mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik ausgezeichnet.

Nach dem Krieg widersetzt er sich als Priester in der Diözese Dresden-Meißen auch den Machthabern im DDR-Unrechtsstaat. Seit seiner Pensionierung lebt Scheipers wieder in seiner Heimat im Münsterland. Seine Erlebnisse als Zeitzeuge im Dritten Reich und in der DDR hat er in seinem mehrfach aufgelegten Buch "Gratwanderungen - Priester unter zwei Diktaturen" für die Nachwelt aufgeschrieben. Seinen 100. Geburtstag und sein 76. Priesterjubiläum feierte Scheipers am 28. Juli mit einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Lambert in Ochtrup.

Birgit Kaiser liest den zweiten Teil ihres Kapitels über Hermann Scheipers und seine Zwillingsschwester Anna aus dem Buch "Christus im KZ". Den ersten Teil können Sie hier nachhören.

Kirche in Not


Das könnte Sie auch interessieren

© imago

Prälat Scheipers ist tot Letzter überlebender Priester aus KZ Dachau verstorben

Prälat Hermann Scheipers wurde 102 Jahre alt. Er war der letzte Überlebende aus dem Pfarrerblock des nationalsozialistischen Konzentrationslagers Dachau. Kaum einer ist dem Tod so oft entkommen wie...

10.06.2016

Die Geschichte von Prälat Hermann Scheipers, Teil 1

Er ist der letzte Überlebende aus dem Priesterblock des Konzentrationslagers Dachau: Prälat Hermann Scheipers. Am 24. Juli wurde er 100 Jahre alt. Birgit Kaiser widmete ihm in dem Buch "Christus im KZ...

05.09.2013

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren