München am Mittag Die Not der syrischen Flüchtlinge

11.03.2020

Auch Christen fliehen weiterhin aus ihrer syrischen Heimat. Der frühere melkitisch-katholische Patriarch Gregorios III. setzt sich unermüdlich für sie ein.

Zerstörte Straße in der syrischen Region Idlib © imago images / ZUMA Wire

Wir haben mit dem Bischof der mit Rom unierten Ostkirche über die Lage der Menschen im umkämpften Idlib gesprochen. Die Lage in Syrien ist aber nicht nur hoffnungslos. Patriarch Gregorios ermuntert Christen auch, in die bereits befriedeten Gebiete zurückzukehren. Wie er seinen Landsleuten dabei hilft, erzählt der 86-jährige in 'München am Mittag'.

Außerdem hören Sie heute bei uns eine kleine Geschichte der Gottesbilder: wie kam es dazu, dass im Christentum aus dem strafenden Gott ein liebender wurde? Antworten darauf geben wir in dieser Sendung.

In unserem Filmtipp geht es heute um den Streifen 'Narziss und Goldmund' nach dem gleichnamigen Werk von Hermann Hesse, der am Donnerstag in den bayerischen Kinos anläuft.

Und natürlich sprechen wir wie jeden Mittwoch über die Themen in der neuen Ausgabe der Münchner Kirchenzeitung.

München am Mittag mit Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.



Das könnte Sie auch interessieren

© Adobe Stock - Picture-Factory

Sind Christen besonders gefordert?

Christen haben in diesen Zeiten eine besondere Pflicht. Da sind sich Weihbischof Bischof und Pater Friedrich einig. Es geht ihnen um mehr als Hygienevorschriften.

12.03.2020

Bertram Meier mit anderen Geistlichen im Augsburger Dom
© imago images / epd

Einschränkungen durch Coronavirus Augsburgs Bischofsweihe muss kleiner ausfallen

Wenn Bertram Meier am 21. März zum neuen Bischof von Augsburg geweiht wird, muss das auf jeden Fall mit weniger als 1000 Gästen passieren. Weitere Vorsichtsmaßnahmen werden angedacht.

11.03.2020

Kleidung hängt an einem Zaun zwischen Griechenland und Türkei.
© imago images / Pixsell

Migrationskrise Kirchen fordern humanitäre Hilfe an der EU-Außengrenze

Die Freisinger Bischofskonferenz und die evangelisch-lutherische Landeskirche haben eine klare Haltung: Den Flüchtlingen an der griechisch-türkischen Grenze muss sofort geholfen werden.

10.03.2020

© imago images / imagebroker

München am Mittag Wenn das Coronavirus kirchliches Leben lahmlegt

Keine Gottesdienste, keine Veranstaltungen: das Coronavirus hat das Bistum Bozen-Brixen in Südtirol voll im Griff. Wir haben mit Bischof Ivo Muser über die Lage in seiner Diözese gesprochen.

10.03.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren