Ausflugstipp Die schönsten Krippen im Erzbistum

26.12.2019

Während und nach den Feiertagen laden die schönsten Krippen im Erzbistum München und Freising zu einem Besuch ein. Eine Internetseite informiert darüber, wo und wann die Krippen zugänglich sind.

Weihnachtskrippe auf dem Münchner Christkindlmarkt.
Weihnachtskrippe auf dem Münchner Christkindlmarkt. © imago images / Peter Widmann

München – Für Krippenfreunde bietet das Erzbistum München und Freising einen besonderen Service: Auf einer Website sind über eine Landkarte Bilder und Informationstexte zu mehr als 200 Krippen im Gebiet des Erzbistums abrufbar. Per Mausklick lässt sich dort recherchieren, wo und wann sie öffentlich zugänglich sind. Die Vielfalt der figürlichen Darstellungen des Geschehens von Bethlehem ist beachtlich. So reichen die verwendeten Rohstoffe vom Legostein bis zum Maiskorn. Die Website verweist außer auf Kirchen und Kapellen auch auf das Bayerische Nationalmuseum in München, das über die künstlerisch wertvollste Krippensammlung der Welt verfügt.

Die Nähe Gottes feiern

Erstmals als Abbildung des Geburtsgeschehens Jesu sind Krippen im 16. Jahrhundert in Italien und Spanien nachweisbar, bald darauf auch in Süddeutschland. Nach 1600 verbreiteten sich Krippen rasch und wurden auch vom einfachen Volk gebaut und aufgestellt. Papst Franziskus sprach sich kürzlich für das Aufstellen von Krippen aus. Eine Krippe zu bauen, heiße, "die Nähe Gottes feiern", sagte Franziskus. (kna)

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Advent & Weihnachten

Das könnte Sie auch interessieren

Reich an Tradition und Schmuck: das Augustinerkindl.
© SMB/Bierl

400 Jahre alt und immer noch ein lächelnder Säugling

Das Augustinerkindl in der Münchner Bürgersaalkirche ist eine einzigartige Christusfigur. Seit Generationen rührt und tröstet sie die Gläubigen in der Weihnachtszeit, auch in der Coronapandemie.

25.12.2020

Weihbischof Bischof arbeitet mit de Bohrer in der Hand an seiner Krippe
© Kiderle

Weihbischof Bischof baut eigene Krippe

In den vergangenen Tagen war Hochsommer. Weihnachten scheint da für die meisten Menschen in weiter Zukunft zu liegen. Nicht so für Weihbischof Wolfgang Bischof und zwei weitere Männer: Sie haben...

24.08.2020

Stille Nacht bei Badewetter: einen ganzen Sommer lang hat Peter Steininger an dieser Krippe mit Papierfiguren gearbeitet.
© SMB/Bierl

Weihnachtsstimmung bei 30 Grad Krippenbauen im Hochsommer

Andere schwitzen im Urlaub während Peter Steininger schon an den Winter denkt und an die Krippen, die er dann ausstellen will und schon jetzt gestalten muss.

07.08.2020

Gestickte Weihnachtskrippe
© Axel Effner

Osterkrippe als Trost für Kirchenschließung

Heidi Gröbler widmet sich dem seltenen Hobby gestickter Krippenfiguren. Die kleinen Figuren sollen in Zeiten von Corona-Quarantäne Zuversicht spenden.

02.04.2020

© Kiderle

Start für die Sternsinger Für den Frieden im Libanon und weltweit

Feierliche Eröffnung der 62. Sternsingeraktion im Erzbistum München und Freising

30.12.2019

© Imago

Tradition Franziskus: Baut Weihnachtskrippen auf!

Krippen sind nicht einfach nur hübsche Dekoration. Sie sollen eine Verbindung zwischen Gottes Wirken und unserem Leben sein.

02.12.2019

Das Glasfenster zeigt die Heilige Familie.
© pixabay

Münchner Adventsbegleiter Mit den Heiligen durch den Advent

Von Gottesdiensten über Ausstellungen und Konzerten bis zur Weihnachtskrippe - Im "Begleiter für die Advents- und Weihnachtszeit in München" kommen sogar die Heiligen zu Wort.

25.11.2019

© Kiderle

München am Mittag Wieso Sternsingen immer wieder Spaß macht

Was motiviert eigentlich zigtausende Kinder und Jugendliche, jedes Jahr und egal bei welchem Wetter als Sternsinger verkleidet von Haus zu Haus zu ziehen?

28.12.2018

© Kiderle

Krippe am Flughafen München Bethlehem ist überall

In der Christophorus Kapelle am Münchner Flughafen wurde eine neue Krippe vorgestellt. Das preisgekrönte Kunstwerk bereichert einen Ort der Ruhe in einer hektischen Umgebung.

13.12.2018

Das Columba-Jesulein trägt zu jeder Jahreszeit das passende Gewand und hat eine zeitlose Botschaft.
© Kiderle

Columba-Jesulein in Altenhohenau Jesuskind mit Kleiderschrank

In Altenhohenau bei Wasserburg am Inn wird seit Jahrhunderten eine mittelalterliche Schnitzfigur des Jesusknaben mit unterschiedlichen Gewändern eingekleidet.

08.12.2018

Thomas Schindler stellt Céline die faszinierende Krippenwelt des Bayerischen Nationalmuseums vor.
© Kiderle

Mit Céline durch den Advent Auf Osterrieders Spuren

Michaelsbund-Volontärin Céline Kuklik stammt aus dem Saarland. Hier schildert sie, wie sie zum ersten Mal die Adventszeit in München erlebt. Diesmal bestaunt Céline die Krippen im Nationalmuseum.

08.12.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren