Webinar Diversität auf dem Kinderbuchmarkt

19.05.2020

Wie werden Kinder von den Inhalten der Bücher die sie lesen beeinflusst? Eie finnisch-deutsche Kooperation lädt zum Webinar zu den Themen Repräsentation und Inklusion in der Kinderliteratur.

Junge beim Lesen
Inklusion muss auch in Kinder- und Jugendliteratur thematisiert werden. © WavebreakMediaMicro - stock.adobe.com

München – Bilder- und Kinderbücher prägen das Weltbild, mit dem wir aufwachsen. Für Kinder ist es wichtig, sich in Erzählungen wiederzufinden und gleichzeitig die Vielfalt an Lebenswirklichkeiten, die sie umgeben, kennenzulernen. Dennoch bleibt die Frage zu stellen, ob die aktuelle Kinderliteratur in Deutschland, Finnland, Schweden oder Großbritannien die Heterogenität der Gemeinschaften widerspiegelt oder ob dieser kontinuierliche Zuwachs an Vielfalt für junge Leserinnen und Leser doch eher unsichtbar bleibt?

Repräsentation in Kinderbüchern

Diskutiert werden muss die Darbietung alternativer Bilder, Stimmen und Lebensformen in Büchern für die Jüngsten. Welche guten Beispiele können wir teilen? Und was können die verschiedenen Akteure auf dem Buchmarkt - Autoren, Illustratoren, Vermittler, Leser, Verlage, Buchhandel, Büchereien und Schulen - voneinander lernen?

Damit die Eltern in Zeiten von Home-Office und gleichzeitiger Kinderbetreuung auch mal Luft zum Durchatmen bekommen, gibt es auf dem Youtubekanal von mk-online jetzt ein neues Angebot, die Videoreihe "Vorlesezeit". Im Zwei-Wochen-Takt lesen Kinder- und Jugendbuchautoren aus ihren Werken. 

Das Goethe-Institut Finnland hat bereits Ende 2018/2019 ein internationales Projekt eingeleitet, das sich mit der Repräsentation von Kindern in Bilderbüchern und deren Einsatz in Kindertagesstätten sowie Schulen auseinandersetzte. Am Projekt beteiligte Künstler sind u.a. El Boum, Chantal-Fleur Sandjon und Warda Ahmed.

Neben der weiteren Vernetzung von Akteuren und Multiplikatoren und deminterdisziplinären Wissensaustausch über Landesgrenzen hinaus sind vor allem auch eine erweiterte Buchproduktion sowie ergänzende Vermarktungs- und Vermittlungsstrategien weiterführende Ziele des Austausches.

Webinar über die Zukunft der Kinderliteratur

Das Goethe-Institut Finnland in Kooperation mit der Landesfachstelle Sankt Michaelsbund, der Deutschen Akadmie für Kinder- und Kungedliteratur und das Finnland-Institut in Deutschland laden für den 4. Juni zu einem gemeinsamen Webinar zum Thema "Visions for Children's Literature" ein.

Keynote-Speaker ist Prof. Dr.Maisha Auma. Impulsvorträge aus Illustratorensicht geben Dapo Adeola (GB) und AllenFatimaharan (GB), aus Autorensicht Johanna Lestelä (FI) und aus der Bibliotheksperspektive Woody Oliphant (SWE). Im Anschluss sind kleinere Arbeitsgruppen zu Einzelthemen geplant.

Begleitend zum Webinar haben die Kooperationspartner mit weiteren Partnereinrichtungen eine Auswahl an Büchern in einem Empfehlungsflyer zusammengestellt, der zur Veranstaltung auf der Homepage der Landesfachstelle des Sankt Michaelsbundes sowie der Akademie-Website zum Download eingestellt wird. Die Bücher sollen dazu anregen, sich mit Children / People of Color in verschiedenen Familienkonstellationen auseinanderzusetzen.

Das Webinar zum Thema "Visions for Children's Literature" findet am 4. Juni, von 13:00 bis 17:00 Uhr statt. Anmeldungen sind bis 29. Mai per E-Mail (mit Kurzinfos zu Ihrer Person und einigen Zeilen zur Motivation für die Teilnahme) möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Veranstaltungssprache ist Englisch.


Das könnte Sie auch interessieren

Harry Potter Bücher lesende Mädchen
© imago images / photothek

Von der Magie des gedruckten Wortes

Vor 20 Jahren gelang der Harry Potter Buchreihe mit der Veröffentlichung des vierten Bandes der entgültige Durchbruch. Neben Zaubersprüchen und fliegenden Besen finden sich auch Glaubensmotive in den...

08.07.2020

Alois Bierl
© SMB

Ein Appell an Kirche und Christen, die Zukunft zu retten

In seinem Buch "Handelt!" schaut Jesuitenpater und Sozialwissenschaftler Jörg Alt auf die sozialen und ökologischen Probleme unserer Zeit und ist überzeugt: Gott gibt Kraft zum Wandel. Sehen Sie die...

20.05.2020

Kind schaut aus Fenster
© ????????? ????????? - stock.adobe.com

IN VIA: Corona schneidet Jugendliche von Bildung ab

Durch die Schulschließungen erlebten viele junge Menschen einen Albtraum, erklärte eine Sprecherin des katholischen Sozialverbands. Dazu schließe die öffentliche Debatte viele aus.

15.05.2020

Lesevirus trotzt Coronavirus: Elvira Herfurtner freut sich, dass sie die Bücherei in Kirchheim wieder aufsperren darf und schützt sich mit Plexiglas vor Tröpfcheninfektionen.
© Kiderle

Bibliotheken wieder geöffnet Gute Nachricht für ausgehungerte Leser

Der Katholische Fachverband Sankt Michaelsbund betreut 1100 katholische öffentliche Büchereien, die seit Woche wieder öffnen dürfen. Sie müssen sich allerdings an strenge Auflagen halten.

13.05.2020

Erwachsener und Kind liegen auf dem Boden und lesen
© Prostock-studio - stock.adobe.com

Bedeutung des Buches in Corona-Zeiten

Bücher entführen Leser in andere Welten. Das kommt vielen während der Corona-Pandemie sehr gelegen. Dazu gibt es auch Möglichkeiten, die über das klassische Buch hinausgehen.

23.04.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren