Total Sozial Ehrenamt ist das Rückgrat der Gesellschaft

17.08.2018

Sie engagieren sich in der Flüchtlingshilfe, für Arme und Kranke, für Kinder und Jugendliche: die Ehrenamtlichen. Ohne Menschen, die sich in ihrer Freizeit für andere einsetzen, sähe unsere Gesellschaft ganz anders aus. Das geht natürlich auch den kirchlichen Sozialverbänden nicht anders.

Laut Zahlen des Bundesfamilienministeriums sind in Deutschland über 30 Millionen Menschen ehrenamtlich aktiv, also etwa 43 Prozent der Bevölkerung. Die meisten im Sport, in Kindergärten und Schulen, aber viele natürlich auch im sozialen Bereich. Wie vielfältig ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement ist, zeigen die beiden Beispiele, die wir in dieser Sendung vorstellen. Bei den Familienpatenschaften des Sozialdiensts katholischer Frauen gehen Ehrenamtliche in Familien, und helfen dort im Alltag. Also bei Sprachproblemen, bei Behördengängen, bei der Kinderbetreuung oder sie sind einfach mal nur zum Reden da. Reden ist auch bei einem anderen Ehrenamt wichtig. Die ambulanten Hospizbegleiter sind für Sterbende da, betreuen sie zu Hause, im Krankenhaus oder im Altersheim. Es wird deutlich, dass es eine große Bandbreite gibt. Darüber, und auch über den Wandel und die Herausforderungen, die es im Ehrenamt gibt, spricht Moderator Lukas Schöne im Studio mit Margit Waterloo-Köhler. Sie ist Referentin für bürgerschaftliches Engagement bei der Caritas im Erzbistum München und Freising.

Audio


Das könnte Sie auch interessieren

Total Sozial Ein Brennglas für soziale Probleme

Der Münchner Hauptbahnhof ist einer der größten Bahnhöfe Deutschlands. Dort treffen Touristen und Geschäftsleute auf Obdachlose und Drogenabhängige. Sie alle haben auf die unterschiedlichste Weise...

01.04.2019

Elfriede Schießleder stand bis Ende Juni dem bayerischen Landesverband des Katholischen Deutschen Frauenbunds vor
© KDFB

Ehemalige bayerische Frauenbund-Vorsitzende Den Glauben im Handeln zeigen

Elfriede Schießleder ist Pastoralreferentin aus Überzeugung, ehrenamtlich engagiert und Mutter von drei Söhnen. Ihr „vierter Sohn“ stammt aus Afghanistan.

12.09.2018

© SMB/Schöne

Total Sozial Integration in den Bergen

Oft ist es für Flüchtlinge gar nicht so leicht, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen und ihre neue Heimat kennenzulernen. Das Projekt „Alpen.Leben.Menschen“ (A.L.M.) will das ändern. Manchmal...

27.08.2018

Hospizbegleiter tragen zu einem würdevollen Lebensende der Sterbenden bei
© Caritas München

Ehrenamt Mehr Lebensqualität für Sterbende

Menschen beim Sterben begleiten. Dieser Situation wollen viele am liebsten aus dem Weg gehen. Nicht so die ehrenamtlichen Hospizbegleiter der Caritas.

01.04.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren