Aktion des Sankt Michaelsbundes Ein Engel für mich!

23.09.2017

Zum zweiten Mal suchen wir heuer Helden des Alltags. Mit der Aktion „Ein Engel für mich!“ sollen sie nämlich aus der Anonymität herausgehoben und sichtbar gemacht werden. Stellvertretend wollen wir Danke sagen, dass sie zum Engel für andere geworden sind. Mitmachen lohnt sich!

Engel gibt es nicht nur im Himmel. © SMB

Wir bewundern sie alle: den beherzten Helfer, der in den eiskalten, reißenden Fluss springt, um jemanden vor dem Ertrinken zu bewahren. Oder die junge Frau, die Zivilcourage beweist und sich zwischen prügelnde Angreifer und ihr Opfer stellt und dabei die eigene Gesundheit, ja unter Umständen sogar ihr Leben riskiert. Weit weniger Beachtung findet das Mädchen, das seiner Nachbarin mit dem gebrochenen Arm bei den Einkäufen hilft. Oder ein junger Mann, der spontan auf der Landstraße anhält und bei einer Panne hilft, obwohl er es eigentlich eilig hat. Oder der Schüler, der im Bus aufsteht, um einer schwangeren Frau seinen Sitzplatz anzubieten oder oder oder. Auch sie sind Engel und verdienen unseren Dank und unsere Beachtung, denn vor allem sind sie es, die unsere Welt etwas heller und freundlicher machen und im Kleinen ein Beispiel geben, wie Nächstenliebe gelebt werden kann.

Zum zweiten Mal führt der Sankt Michaelsbund dieses Jahr die Aktion „Ein Engel für mich!“ durch, um einige dieser Helden des Alltags aus der Anonymität zu heben und stellvertretend Dankeschön zu sagen dafür, dass sie zum Engel für andere geworden sind. „Diese Menschen sind beispielgebend. Unserer Gesellschaft würde es guttun, wenn es viel mehr solcher Engel geben würde“, sagt der Direktor des Sankt Michaelsbundes, Stefan Eß, der diese Aktion initiiert hat. Schließlich ziert ein Engel, der Erzengel Michael, auch das Logo des Sankt Michaelsbundes. Man wolle, erklärt Stefan Eß, ein Zeichen setzen um diese Engel sichtbar zu machen und ihnen zu danken; denn durch sie werde das Leben für uns alle lebenswerter. Die Aktion solle zum Nachdenken anregen.

Dafür bitten wir um Mithilfe: Erzählen Sie uns von Ihrem Engel! Schicken Sie uns per Post oder E-Mail die Geschichte, wann Sie schon einmal einem Engel begegnet sind. Unter den Einsendungen werden zehn Gutscheine in Höhe von 25 Euro für die Buchhandlung Lesetraum verlost. Eine Auswahl der Geschichten werden wir dann veröffentlichen. Stellvertretend für alle anderen wird ein Engel zum Sankt Michaelsbund eingeladen und erhält einen 100-Euro-Bücher-Gutschein für die Buchhandlung Lesetraum.

 

Einsendungen per Post oder E-Mail (bitte Absender und Telefonnummer angeben!) bitte bis zum 13. Oktober 2017 an:
Sankt Michaelsbund
Stichwort: „Ein Engel für mich!“
Herzog-Wilhelm-Straße 5/I
80331 München
engel@st-michaelsbund.de

Kategorie: Aktuelles
ID: 1
Hauptkategorie: Aktuelles
ID: 1

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Engel im Alltag

Das könnte Sie auch interessieren

© SMB

Marketing beim Sankt Michaelsbund Mit Leidenschaft begeistern

Die Marketing-Abteilung kümmert sich um unsere Kunden: die alten, die neuen und die künftigen. Aber das ist noch längst nicht alles. Was es bedeutet, ein multimediales, katholisches Medienhaus zu...

30.09.2017

© SMB

Marketing beim Sankt Michaelsbund Mit Leidenschaft begeistern

Die Marketing-Abteilung kümmert sich um unsere Kunden: die alten, die neuen und die künftigen. Aber das ist noch längst nicht alles. Was es bedeutet, ein multimediales, katholisches Medienhaus zu...

29.09.2017

© Fotolia

Patron der katholischen Kirche. Der Erzengel Michael in der sakralen Kunst

Der Erzengel Michael wird ganz unterschiedlich dargestellt. Norbert Jocher, Leiter der Hauptabteilung Kunst im erzbischöflichen Ordinariat München, erklärt die einzelnen Motive.

29.09.2017

Eine individuelle Postkarte mit dem smartphone verschicken.
© fotolia/sarayuth3390

Individuelle Grüße Postkarten verschicken und Gutes tun

Heute, wo man schnell ein Foto per Handy verschicken kann, ist das Schreiben von Postkarten schon fast altmodisch. Die Überraschung beim Empfänger aber umso größer. Mittlerweile lassen sich auch per...

28.09.2017

Apsisfresko der Münchner Kirche St. Benno: Christus als Weltenrichter, umgeben von Engeln
© EOM/HA Kunst/Achim Bunz

Erzengel in der Bibel Sie sind Boten Gottes

Die Erzengel Michael, Gabriel und Raphael kommen bereits in der Bibel vor. Was die Heilige Schrift über sie erzählt, erläutert die Dachauer Pastoralreferentin Susanne Deininger.

28.09.2017

Der Friedensengel in München.
© fotolia/LightingKreative

Die Aufgaben der Engel Mittler, Retter und Beschützer

Wir können uns gut vorstellen, wie Engel aussehen. Bei der Frage, was sie eigentlich machen, wird es schon komplizierter. Denn ihre Aufgaben sind vielfältig.

13.10.2016

v.l. Weihbischof Engelbert Siebler, Angelika Sterr, Helga Backus, Monsignore Walter Wenninger
© EOM/Kiderle/privat

Umfrage Welche Bedeutung haben Engel für Sie?

Was bedeuten ihnen Engel? Wir haben Personen aus dem Erzbistum gefragt, die täglich mit den Himmelsboten zu tun haben.

11.10.2016

Besonders auf Friedhöfen sind viele Engel zu sehen.
© privat

Engel auf dem Vormarsch Deshalb gewinnen Engel an Bedeutung

In Zeiten von Airbags, Navigationssystemen und Videoüberwachung sind Engel nicht mehr nötig. Das könnte man denken. Doch das Gegenteil ist der Fall.

11.10.2016

© Fotolia

Ein Engel für mich Eine wahre Freundin

Mein "Engel" ist die ehemalige Nachbarin meiner im letzten Jahr verstorbenen Mutter. Mit Rat und Tat stand und steht sie mir in schweren Zeiten zur Seite. Sie hat ein offenes Ohr und immer einen...

29.09.2016

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren