Katholische Akademie präsentiert Gotteslob Ein Gesangbuch für alle

10.06.2014

Singen, beten, lesen, feiern: Das neue Gotteslob soll ein Buch für Gläubige in allen Lebenslagen sein. Bei einem Diskussionsabend in der Katholische Akademie Bayern wurden nun die Vorzüge des Gebet- und Gesangsbuchs vorgestellt.

Das Gotteslob konnte am Stand des Sankt Michaelsbundes vom stellvertretenden Direktor Rudolf Kiendl erworben werden. (Bild: Kiderle)

München - „Das neue Gotteslob verbindet Bewährtes und Neues, repräsentiert die meisten Stile und Epochen der Kirchenmusik vom Gregorianischen Choral bis zum Neuen Geistlichen Lied, vom lutherischen Psalmenlied bis zu mehrstimmigen Gesängen aus Taizé, von der Schubert-Messe bis zu Huub Osterhuis“, resümierte Akademiedirektor Florian Schuller. Seit dem Pfingstwochenende wird es offiziell in der Erzdiözese verwendet. Zur Einführung hatte die katholische Akademie Bayern eine Abendveranstaltung organisiert.

Nicht nur ein Gebet- und Gesangbuch

Singen, beten, vorlesen, Gottesdienst feiern oder meditieren: „Das neue Gotteslob wagt einen Rundumschlag“, betonte Markus Eham, Professor, Komponist und Mitarbeiter am neuen Gotteslob. „Es war eine epochale Aufgabe, ein neues Gotteslob für eine Gesellschaft zu schreiben, die einen pluralen, digitalen und säkularen Schub bekommen hatte. Damit schreibt es auch die liturgische Erneuerung fort“, erklärte Eham. Trotzdem sollte es ein Gesangbuch für alle werden. „Neu ist, dass das Gotteslob ein Feierbuch der ganzen Gemeinde ist und nicht nur ein Rollenbuch.“ Es sei in einem sowohl Glaubens- und Gebetbuch, Hausbuch, Gottesdienstfeierbuch und Gesangbuch als auch ein Kompaktkatechismus“, betonte Eham. „Jeder kann damit die Liturgie bewusst, voll und tätig vollziehen, wie es auch das Zweite Vatikanische Konzil wollte.“ Mittelpunkt der Konzipierung des neuen Gotteslobes sei gewesen, dass das Pascha-Mysterium die Mitte der Liturgie sei, die als dialogisches Geschehen betrachtet werde. „Erst im Zusammenspiel der verschiedenen Rollen entsteht Liturgie“, betonte Eham.

„Ein neues Gesangbuch ist eine gewaltige Investition, nicht nur finanziell. Das neue Gotteslob ist nicht nur ein geistliches Ereignis, sondern auch ein Politikum“, betonte Hans Maier in seiner Eingangsrede „Mein Leben mit Gesangbüchern“. Der ehemalige bayerische Kultusminister erinnerte an die nachreformatorische Zeit, in der Deutschland territorialkirchlich gegliedert war. Der Ausspruch „Du hast das falsche Gesangbuch“ sei oft der Grund für wechselseitige bürgerliche Ausschließung gewesen. „Glücklicherweise ist ein neues Gesangbuch heute keine Bedrohung mehr. Die Konfessionen haben sich theologisch angenähert und tauschen auch ihr Liedgut aus“, so Maier, der seit 1942 auch als Organist tätig ist.

78 Lieder sind mit dem evangelischen Gesangbuch identisch. Alle Jahrhunderte bis zum 21. Jahrhundert sind in den insgesamt 290 Liedern und Hymnen vertreten, 160 Lieder sind übernommen und 130 sind neu. Darunter ist auch eine bunte Auswahl an neuen geistlichen Liedern.

Zeichnungen sollen genau betrachtet werden

„Wir müssen uns das neue Gotteslob jetzt erarbeiten, das wird spannend“, betonte Kathi Stimmer-Salzeder in der anschließenden Podiumsdiskussion. Sie ist selbst mit mehreren Kompositionen im Gotteslob vertreten. Stephan Heuberger, Kirchenmusiker in München-St. Ludwig, betrachtet das neue Buch als „Bibliothek, die Verschiedenes anbietet und aus der man nach Belieben auswählen kann“. Maier zeigte sich erfreut darüber, dass auch Choral-Messen festgehalten seien. „Vielleicht werden sie nicht gleich angekommen, aber das geht über Generationen.“ Die besondere Bedeutung der Grafiken hob schließlich Eham hervor. Während die farbigen Bilder als Gliederungselemente dienten, sollten die Grafiken durch die persönliche Betrachtung erschlossen werden. „Die Deutung entsteht in der Betrachtung“, so Eham. (Alexa Glawogger-Feucht)


Das könnte Sie auch interessieren

15.000 Gäste besuchen die Veranstaltungen der Akademie im Jahr
© Katholische Akademie

Dialog zwischen Kirche und Staat 60 Jahre Katholische Akademie

Die Katholische Akademie hat eine Mittlerfunktion zwischen Kirche und Gesellschaft. Sie feiert ihr rundes Jubiläum in allen bayerischen Bistümern.

01.02.2017

Kunst im Gotteslob Sehen und erkennen

Die Zeichnung von Monika Bartholomé im Gotteslob auf S. 70 ist eindeutig. Oder etwa nicht? Trügt der Schein?

28.02.2016

Kunst im Gotteslob „Zeichnen ist Zwiesprache“

Seit zwei Jahren ist das neue Gotteslob nun schon im Gebrauch. Die ersten Liednummern sind vertraut. Eine grundsätzliche Neuerung im Vergleich zum Gotteslob von 1975 ist die Aufnahme eines neuen...

21.02.2016

Münchener Kantorale erhältlich Musikalischer Botschafter

Eine Erfolgsgeschichte aus dem Erzbistum ist das Münchener Kantorale. Nun ist der von Kirchenmusikern und Kantoren sehnsüchtig erwartete Band für das Lesejahr B erschienen. Das liturgische Werk- und...

02.01.2015

Das neue Gotteslob Ein Buch für zu Hause

Neues Layout, neuer Inhalt – auch wenn das neue Gebets- und Gesangbuch schon seit einigen Wochen bei uns in den Kirchen steht, ist es für uns oft noch fremd. Anlässlich des Monats der Spiritualität...

25.11.2014

Fronleichnam Sankt Michaelsbund liefert neues Liederheft aus

120 Seiten Lieder und Gebete aus dem neuen Gotteslob – das bietet das Liederheft, welches anlässlich der diesjährigen Fronleichnamsprozession in München verlegt und angeboten wird. Pfarreien des...

12.06.2014

Fronleichnam Sankt Michaelsbund liefert neues Liederheft aus

120 Seiten Lieder und Gebete aus dem neuen Gotteslob – das bietet das Liederheft, welches anlässlich der diesjährigen Fronleichnamsprozession in München verlegt und angeboten wird. Pfarreien des...

12.06.2014

Feierliche Pfingstvesper im Münchner Dom Kardinal Marx führte offiziell neues Gotteslob ein

1.300 Seiten stark, gefüllt mit bekannten und neueren Liedern - am Pfingstsonntag wird das neue Gebet- und Gesangbuch in der Erzdiözese eingeführt. Die Münchner Kirchennachrichten verlosen 10...

08.06.2014

Einführung des neuen Gotteslobs im Erzbistum Das "Neue" - so kommt es an

Der offizielle Einführungstermin für das neue Gotteslob im Erzbistum München und Freising ist der Pfingstsonntag. Dann wird es einen Gottesdienst mit Kardinal Reinhard Marx geben. Einige Pfarreien im...

04.06.2014

Münchner Liebfrauendom 1500 neue Gotteslob-Exemplare sind da

Endlich sind sie auch im Herzen des Erzbistums angekommen: 1.500 Gotteslob-Ausgaben trafen am Montag im Münchner Liebfrauendom ein. „Es ist ein Gefühl der Erleichterung“, sagte Domzeremoniar Bernhard...

14.04.2014

Neues Gesangbuch im Erzbistum Gotteslob als Ostergabe für die Pfarreien

Der Verlag Sankt Michaelsbund hat mit der Auslieferung von 200.000 Gotteslob-Exemplaren begonnen. Kleinlaster bringen die in Spezialkartons verpackten Bücher in die katholischen Gemeinden von...

08.04.2014

Studientag Kirchenmusiker testen neues Gotteslob

Nach Ostern soll das neue Gotteslob nach und nach in den Pfarreien des Erzbistums München und Freising eintreffen. Nicht nur für die Gläubigen, auch für die Kirchenmusik ändert sich damit einiges....

26.02.2014

Neues Gotteslob für Eltern hilfreich Prädikat "familientauglich"

Ob Anregungen zur gottesdienstlichen Feier in der Familie, Ideen zur Vorbereitung eines Gottesdienstes, Gebete, die von Jugendlichen und Familien verfasst wurden oder Lied-Klassiker wie "Der Mond ist...

26.01.2014

Neues Gotteslob Erste Ausgaben kommen in den Buchhandel

Es ist eine gute Nachricht für alle, die im Erzbistum auf das neue Gotteslob warten: die Standardausgabe des Gebets- und Gesangsbuches kommt nächste Woche in die Buchläden. Wer er es besonders eilig...

24.01.2014

Gotteslob Katholiken in Deutschland haben neues Gesangbuch

Wer heute in den Gottesdienst geht, wird möglicherweise einer der Ersten sein, der das neue Gebets-und Gesangbuch in den Händen hält. Es wird nach und nach in allen Gemeinden Deutschlands, Österreichs...

01.12.2013

Neues Gotteslob Einigung im Streit um die neuen katholischen Gesangbücher

Im Streit um den Druck des neuen katholischen Gesangbuchs gibt es eine Einigung zwischen der Druckerei C.H. Beck und dem Verband der Diözesen Deutschlands (VDD). Das bestätigten der Medienbeauftragte...

07.11.2013

Auslieferungsverzögerung Sankt Michaelsbund lässt Sonderauflage des Gotteslobes drucken

Die Auslieferung des neuen „Gotteslob“ in der Erzdiözese München und Freising verzögert sich. Grund sind Meinungsverschiedenheiten bezüglich des zu verwendenden Papieres. Der Sankt Michaelsbund lässt...

06.11.2013

Augsburger Domsingknaben Die "schönsten Lieder" aus dem neuen Gotteslob auf CD

Zum 1. Advent wird in den katholischen Gemeinden das neue „Gotteslob“ eingeführt, das Gebet- und Gesangbuch der katholischen Kirche. Als Einstimmung und zum Üben hat der Weltbildverlag zusammen mit...

16.10.2013

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren