München am Mittag Eine komplexe Krise

07.05.2020

Gerade bei politischen Entscheidungen in der Coronakrise sind Staatskanzleichef Florian Herrmann christliche Werte besonders wichtig.

Florian Herrmann leitet die Bayerische Staatskanzlei und den Corona-Krisenstab. © imago images / ZUMA Press

Nach einer Naturkatastrophe oder einem Unfall räumt man auf und überlegt, was zu tun ist, damit es nicht noch einmal passiert. Die Coronakrise ist anders. Alle sind betroffen und ein Ende der Krise ist weder absehbar noch planbar. Staatskanzleichef Florian Herrmann leitet den bayerischen Corona-Krisenstab. Im "München am Mittag"-Interview spricht er darüber, wie sein Glaube ihm in dieser Zeit hilft und warum christliche Hilfsbereitschaft jetzt wichtiger als politisches Kalkül ist.

Auch der Start der Pilgersaison kann diesen Mai wegen Corona nicht so stattfinden wie normalerweise. Ganz verzichten muss man mit unseren Pilger-Tipps fürs Erzbistum aber nicht.

Außerdem verrät Tanja Bergold in "München am Mittag" worum es in der neuesten Ausgabe von "Die Bergold und der Pater" geht.

München am Mittag mit Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.



Das könnte Sie auch interessieren

Generalvikar Christoph Klingan spricht in "Total Sozial" über das Ehrenamt.
© EOM

Das Ehrenamt machts!

Mehr als 120.000 Menschen engagieren sie ehrenamtlich in der Erzdiözese. Ein komplexes Zusammenspiel zwischen Ordinariat, Verbänden und Pfarreien.

 

07.08.2020

© SMB

Besondere Hilfe in besonderen Zeiten

Wie die Caritas in München während der Corona-Zeit junge Geflüchtete und Familien unterstützt.

03.07.2020

Azad Miah und Andreas Seefried kennen sich aus der Erstaufnahmeeinrichtung der KJF.
© Bauer/SMB

Sie haben es geschafft

Als Azad als Flüchtling nach München kam, half im die Katholische Jugendfürsorge. Während Corona konnte er diese Hilfe zurückgeben.

26.06.2020

Fast täglich nimmt Lisa Pöhlmann den Bus und Bahnbegleitservice in Anspruch
© Bauer/SMB

Gemeinsam Hürden überwinden

Der Bus und Bahnbegleitservice ermöglicht Menschen mit Behinderung eine Möglichkeit, am öffentlichen Leben teilzunehmen.

19.06.2020

Isolation als Schutz: Über Monate war ein Besuch im Monsignore-Bleyer-Haus nicht möglich.
© Bauer/SMB

Coronaschutz im Monsignore-Bleyer-Haus

Social Distancing gilt als Gebot der Stunde. Wie lässt es sich in einer Einrichtung für behinderte Menschen umsetzen?

12.06.2020

© EOM

Virtuelle Geburtsvorbereitung

Wegen Corona musste das Haus der Familie in München seine Kurse für Mütter kurzerhand ins Internet verlegen.

29.05.2020

© SMB

Vom Secondhandladen bis zum Hundebesuchsdienst

Ehrenamtliche engagieren sich im Erzbistum München und Freising in vielen unterschiedlichen Bereichen.

22.05.2020

© SMB

…machen einen Sprachkurs!

Videokonferenz, Social Distancing und die Heilige! Corona verändert vieles - auch unseren Wortschatz.

06.05.2020

Kreuz am Altar mit Desinfektionsmittel im Hintergrund
© SMB/Siemens

Gottesdienst mit besonderen Hygiene-Maßnahmen

Mit Masken und Desinfektionsmittel, aber ohne Weihwasser - Der erste öffentliche Gottesdienst in St. Maximilian nach dem Verbot wegen Corona war gut besucht. Pfarrer Rainer Maria Schießler hofft, dass...

06.05.2020

© SMB

Und jetzt?

... planst du noch oder lebst du schon?

03.05.2020

Die Gottesmutter Maria und die bayerische Verfassung

Die Musikerin Monika Drasch geht im Marienmonat Mai auf eine musikalische Wallfahrt

03.05.2020

© kob/SMB

Der Corona-Foodtruck

Damit auch trotz Corona Bedürftige weiterhin den Zugang zu einer Mahlzeit haben, charterte die Caritas kurzerhand zwei Foodtrucks.

01.05.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren