Truchtlaching Eine Primiz auf dem Wasser

28.06.2021

Wo sich sonst Badegäste sonnen, hat Neupriester Robert Daiser am vergangenen Sonntag seine Primiz gefeiert. Rund 500 Gläubige waren im Strandbad mit dabei.

Ein großes Floß auf der Alz bot Platz für den Altar und die anwesenden Geistlichen.
Ein großes Floß auf der Alz bot Platz für den Altar und die anwesenden Geistlichen. © SMB

Truchtlaching – Für Robert Daiser ist es der „Postkartenort von Truchtlaching“, den er sich für seine Primiz ausgewählt hat: das Strandbad an der Alz mit Blick auf die Pfarrkirche St. Johann Baptist. Vor dieser Kulisse konnte er bei strahlendem Sonnenschein am vergangenen Sonntag seine erste Heilige Messe feiern. „Der Platz ist einfach schön und hier Gottesdienst feiern mit den Leuten, die mich die ganzen Jahre lang begleitet haben, das war einzigartig“, sagte Daiser.

Altarinsel auf der Alz

Ein großes Floß auf der Alz bot Platz für den Altar und die anwesenden Geistlichen. Und die Wiese am Ufer – normalerweise die Liegewiese des Strandbads – war gefüllt mit knapp 500 Menschen. Eine Freiluftkirche sozusagen. Für die musikalische Umrahmung sorgten die Blaskapelle und der Kirchenchor Seeon und vom gegenüberliegenden Ufer ertönten Alphörner. „Das war eine ganz besondere Stimmung“, sagte Mesnerin Martha Gruber über dieses einmalige Ereignis in Daisers Heimatpfarrei.

In Truchtlaching ist sein Elternhaus, hier war Daiser lange Ministrant und bei der Katholischen Landjugend aktiv. Die Entscheidung, Priester zu werden, hat er allerdings während eines Freiwilligendienstes in Ecuador getroffen. „Ich habe es keine Minute bereut. Es hat sich einfach stimmig angefühlt und das tut es immer noch.“

Ein Begleiter aus dem Studium, der ehemalige Subregens des Münchner Priesterseminars Benjamin Gnan, hielt die Predigt. „Er hat seiner Lebensberufung intensiv nachgespürt“, sagte Gnan über den Neupriester. Er bestärkte den Primizianten: „Vertraue auf deine Berufung und folge ihr mit Hingabe. Bleibe demütig und bescheiden und vergiss den Rückzug nicht!“

Ein ganzes Dorf hilft zusammen

Seine Danksagung am Ende des Gottesdienstes richtete Robert Daiser an alle Anwesenden: „So schön, wie es geworden ist, hätte ich mir es nicht vorgestellt. Danke Truchtlaching.“ Den beiden Hauptorganisatoren, Andrea Wittmann und Stefan Schulz, dankte er persönlich. Letzterem habe die Primizvorbereitung „mehr graue Haare gekostet als mir.“

Für Stefan Schulz eine Selbstverständlichkeit: „Für einen Freund macht man das richtig gern. Und wenn es dann auch noch so hinhaut, hat sich die Mühe gelohnt. Es ist einfach der Wahnsinn, was unser Dorf da auf die Beine gestellt hat.“ Auch Kirchenpfleger Thomas Riemensperger ist von den gemeinsamen Vorbereitungen begeistert: „Das Dorf ist richtig aufgeblüht!“.

Die „Nähe Gottes spüren lassen“

Im September fängt Robert Daiser als Kaplan im Pfarrverband Esting-Olching an. Er sieht seine Aufgabe darin, Menschen an zentralen Punkten ihres Lebenswegs zu begleiten und „sie etwas von der Nähe Gottes spüren zu lassen.“ An seinem Primizsonntag gab es dafür noch viele Glück – und Segenswünsche. (Hannah Wastlhuber)

Video

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Priester

Das könnte Sie auch interessieren

Die fünf Neupriester beim Schlusssegen an der Wallfahrtskapelle in Birkenstein
© Kiderle

Neupriester machen sich "auf den Weg"

Die fünf neuen Priester im Erzbistum München und Freising haben eine gemeinsame Nachprimiz im Wallfahrtsort Birkenstein gefeiert. Rechtzeitig zum Gottesdienst machte an diesem Kraftort der Regen Platz...

15.07.2021

Anselm Grün mit anderen Geistlichen am Altar
© Zurl

Pater Anselm Grün feiert Goldenes Priesterjubiläum

1971 hat Anselm Grün in seiner Heimatgemeinde St. Johannes Evangelist Primiz gefeiert, heuer feierte er dort sein Goldenes Weihejubiläum - zusammen mit Menschen, die seinen Glauben geprägt haben.

12.07.2021

Open Air Messe am Freigelände der Messe München
© Kiderle

Kirche ist unterwegs

Gottesdienst muss nicht immer in der Kirche stattfinden. Der Pfarrverband Vier Heilige Trudering Riem machte sich die Nachbarschaft zur Messe München zunutze und lud zum Gottesdienst mit...

12.07.2021

Georg Böckl-Bichler
© Kiderle

Neupriester aus Steingau-Erlach Primiz am Löschweiher

Vor zwei Wochen hat Georg Böckl-Bichler seine Priesterweihe empfangen. Nun hat er in seiner Heimatgemeinde Steingau b. Dietramszell zum ersten Mal selbst die Messe gefeiert.

11.07.2021

Neupriester Josef Schmid am Altar
© Wahl-Geiger

Neupriester feiert seinen ersten Gottesdienst im Skistadion

Unter freiem Himmel fand die Primiz von Josef Schmid statt. Für ihn und die Besucher ein ganz besonderes Ereignis. Die Stimmung war festlich und fröhlich.

05.07.2021

© SMB/Moser
© SMB/Moser

Primiz am Schulhof

Wenn in Coronazeiten viele Menschen gemeinsam feiern wollen, müssen kreative Lösungen gefunden werden. So stand der Freiluftaltar für die Primiz von Neupriester Tobias Pastötter auf dem Spielplatz...

05.07.2021

Kardinal Michael von Faulhaber legt Joseph Ratzinger die Hände auf
© Foto Werkmeister, Freising

Vor 70 Jahren wurde Joseph Ratzinger zum Priester geweiht

An Peter und Paul 1951 empfing der emeritierte Papst Benedikt zusammen mit seinem Bruder Georg Ratzinger die Priesterweihe. Sogar ein Schwarz-Weiß-Film hat sich von damals erhalten.

29.06.2021

Stefan Schmitt mit Ministranten am Altar
© Riffert

Getragen vom Glauben und einer Welle der Sympathie

Am Samstag zum Priester geweiht, am Sonntag der erste Gottesdienst: In seiner Heimatgemeinde Zolling feierte Neupriester Stefan Schmitt unter freiem Himmel seine Primiz.

28.06.2021

Kardinal Marx mit den fünf Neupriestern Robert Georg Daiser, Georg Max Böckl-Bichler, Josef Rupert Michael Schmid, Tobias Pastötter, Stefan Schmitt
© Kiderle

Priesterweihe im Münchner Dom

Kardinal Marx legte an diesem Samstag fünf jungen Männern die Hände auf. Im Gottesdienst erinnerte er daran, dass die Weihe nicht von anderen Menschen trennt.

26.06.2021

(von links): Stefan Schmitt, Robert Daiser, Tobias Pastötter, Georg Böckl-Bichler und Josef Schmid vor dem Münchner Priesterseminar
© SMB/Ertl

Das Erzbistum bekommt fünf neue Priester

Kardinal Reinhard Marx weiht am 26. Juni im Münchner Liebfrauendom fünf Männer zu Priestern. Lernen Sie die Weihekandidaten hier näher kennen.

21.06.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren