München am Mittag Einsatz in Mali

22.10.2020

Der Offizier Christian Wilhelm hat bei missio München über seine Dienstzeit in Mali erzählt.

© SMB/Lemli

Der Friedenseinsatz in dem afrikanischen Land hat den Oberstleutnant sehr gefordert. Im Nachhinein ist er aber überzeugt, dass der Einsatz sehr wertvoll ist, erzählt er inMünchen am Mittag. Und er ist sich sicher, dass er jederzeit noch einmal nach Mali gehen würde.

Die Zeitumstellung am Wochenende bringt uns eine Stunde mehr – zum Schlafen, Lesen oder Bergsteigen, je nach Gusto. Der Beginn der Winterzeit ist aber auch eine Möglichkeit, mal über Zeit nachzudenken. Drei Interviewpartner, ein Manager, ein Kind und eine Ordensfrau erzählen, was Zeit für sie bedeutet.

Wir berichten außerdem über den Priester Rainer Herteis aus Wemding im Bistum Eichstätt. Er hat im Laufe seines Lebens nach und nach die Sehkraft verloren, heute ist er völlig blind. Aber Herteis geht nach wie vor seiner Berufung und seinem Beruf nach

 

München am Mittag mit Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.


Das könnte Sie auch interessieren

Bischof Jonas Dembele aus Mali und missio-Präsident Huber beim Einzug in den Passauer Dom
© missio

Abschluss des Weltmissionsmonats mit Aufrufen zur Solidarität

Terror und Corona sind nur zwei Probleme der heurigen Schwerpunktregionen Mali, Niger und Burkina Faso. Beim Sonntag der Weltmission wurde über ihre Lage berichtet.

26.10.2020

Jana Schmitt
© Privat

Lebendiger Austausch

Jana Schmitt hat nach dem Abitur einen Freiwilligendienst im Senegal gemacht. Corona hat ihren Aufenthalt abgekürzt. Besonders beeindruckt war sie von dem interreligiösen Miteinander vor Ort.

25.10.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren