München am Mittag Erdbeben in der katholischen Kirche

26.09.2018

Die katholische Kirche erlebt in diesen Tagen ein Erdbeben. Eine wissenschaftliche Studie hat ergeben, wie tief der sexuelle Missbrauch durch Kleriker in den vergangenen 70 Jahren gegangen ist – und leider immer noch geht.

Studie: 3677 Kinder wurden von Geistlichen sexuell missbraucht. © pixabay

Gestern ist die Studie in Fulda den deutschen Bischöfen bei ihrer Vollversammlung - und danach auch der Öffentlichkeit offiziell vorgestellt worden. Unser Chefreporter Alois Bierl war dabei und schildert seine Eindrücke von der Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz zwischen 12 und 14 Uhr im Münchner Kirchenradio.

Audio

Beiträge vom 26.09.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Studie: 3677 Kinder wurden von Geistlichen sexuell missbraucht.
© takasu - stock.adobe.com

Studie über sexuellen Missbrauch Ein Karfreitag für die Deutsche Bischofskonferenz

Die Missbrauchsstudie wurde nun offiziell vorgestellt. Kardinal Reinhard Marx war sichtlich mitgenommen.

25.09.2018

2010 wurde der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche in Deutschland bekannt.
© takasu - stock.adobe.com

Katholische Kirche Chronik des Missbrauchsskandals

Am Dienstag wurde in Fulda die Missbrauchsstudie im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz vorgestellt. An die Öffentlichkeit gelangte der Missbrauchsskandal in der Kirche bereits im Jahr 2010.

25.09.2018

Der Südturm des Münchner Liebfrauendoms.
© SMB/Schmid

Reaktion auf Studie Münchner Erzbistum: Vertuschung von Missbrauch heute unmöglich

Die Deutsche Bischofskonferenz hat die Missbrauchsstudie nun offiziell veröffentlicht. Das Erzbistum München und Freising sieht sich durch die Ergebnisse bestätigt.

25.09.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren