Trophäe „Holy Hoki“ wird verliehen Erster Preacher Slam im Erzbistum München und Freising

19.04.2018

Beim "Preacher Slam" messen sich in der neuen Kirche Sankt Josef in Holzkirchen die besten "Prediger".

Die neue Kirche - hier wird der Preacher Slam stattfinden.
Die neue Kirche in Holzkirchen - hier wird der Preacher Slam stattfinden. © Kiderle

München/Holzkirchen - Der erste Preacher Slam im Erzbistum München und Freising findet am 21. April um 20 Uhr in der neugeweihten Kirche Sankt Josef im oberbayerischen Holzkirchen statt. Der Predigerwettstreit steht unter dem Motto "Eine neue Kirche ist wie ein neues Leben!?", wie die Pressestelle der Erzdiözese am Dienstag mitteilte. Dabei treten acht Teilnehmer und Teilnehmerinnen in zwei Runden mit selbst verfassten Texten gegeneinander an. Die Zuhörer bestimmen den Gewinner, der die Trophäe "Holy Hoki" erhält.

Mit dabei sein werden Pfarrer Gottfried Doll, Leiter des Pfarrverbands Holzkirchen-Warngau, zwei Vertreter der Pfarrjugend, Pastoralreferenten und -referentinnen sowie Wortgottesdienstleiter. Moderiert wird der Abend von der Berliner Poetry Slammerin und Theologiestudentin Veronika Rieger, die auch zwei eigene Texte vorträgt. Die Holzkirchner Jugendband "Rolling Churches" begleitet den Preacher Slam musikalisch.

Spezialform des Poetry Slam

Die Idee zum Preacher Slam hatte Pastoralassistent Tobias Lechner. Als man überlegte, wie man die neu geweihte Kirche St. Josef mit Leben füllen könnte, erinnerte sich der 28-Jährige an eine Fortbildung, in der es um „Preacher Slam“ ging. Er recherschierte, plante und überzeugte. Jetzt wartet er gespannt auf die Premiere des "Preacher Slams" im Erzbistum München und Freising.

Bei einem Preacher Slam, einer Spezialform des Poetry Slam, werden laut Mitteilung selbst verfasste religiöse Texte vorgetragen. Erlaubt sind alle literarischen Formen, etwa Lyrik, Kurzprosa, Rap oder Comedy. Die Texte dürfen frei vorgetragen oder abgelesen werden, Requisiten oder Musikinstrumente sind nicht erlaubt. Wichtig ist die Interaktion zwischen Vortragendem und Publikum. (kna)

Der Preacher Slam ist Teil des Kulturprogramms in der neugeweihten Kirche St. Josef. Am Samstag, 28. April, um 20 Uhr findet ein Konzert des Lassus-Chores München zum Thema „Lob der Schöpfung“ mit Werken von Giovanni Gabrieli, Francesco Bianciardi, Bernward Beyerle, Carl Orff und Knut Nystedt statt (Eintritt: 15 Euro). Am Freitag, 20. Juli, um 20 Uhr gibt Friedemann Winklhofer, Professor an der Hochschule für Musik und Theater in München und Orgelsachverständiger der Erzdiözese, ein Orgelkonzert (Eintritt frei, Spenden erbeten). Am Sonntag, 23. September, um 19 Uhr gestaltet Hans Berger den Abend „Bayrisch durchs Kirchenjahr“ mit seinem Ensemble, Kirchenchören aus der Region, Dreigesängen sowie Solisten (Eintritt: 20 Euro, ermäßigt 10 Euro). Am Samstag, 22. Dezember, um 17 Uhr beginnt eine Lesung der „Heiligen Nacht“ von Max Eham mit Weihbischof Wolfgang Bischof (Eintritt frei, Spenden erbeten).

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Neue Kirchen wurden gebaut

Das könnte Sie auch interessieren

Das Volkskulturkollektiv Monika Drasch & Georg Glasl bei einem Konzert auf Schloss Hirschberg.
© SMB

Erste CD von Monika Drasch & Georg Glasl Ein poetischer Grenzgang

„Maria, Zither und die Liebe“ lautet die erste CD des Volkskulturkollektivs. Da treffen auch mal schlichte Marienlieder auf einen Tango.

06.04.2018

© Kiderle

Kirchweih im Oberland Kein Gebäude wie jedes andere

Holzkirchen im Landkreis Miesbach hat mit Sankt Josef ein neues Gotteshaus. Kardinal Marx hat den aufsehenerregenden Bau am Sonntag geweiht.

18.03.2018

Der Sankt Michaelsbund brachte zum Abschluss des Monats der Spiritualität Poetry Slam und Kirche zusammen.
© Kiderle

"Holy Shit - was ist dir heilig?" Applaus für Poetry Slam in der Kirche

Highlight zum Abschluss des Monats der Spiritualität: Beim Poetry Slam in Sankt Bonifaz kam es zum Wettstreit junger Dichter. Welcher Vortrag am meisten Applaus erhielt, erfahren Sie hier.

01.12.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren