Gottesdienst und Weihe Familie errichtet neue Kapelle in Prenning

19.08.2020

Ein halbes Jahr hat der Bau der neuen Josefskapelle gedauert. Die Familie Brenninger hat sie errichtet. Zur Innenausstattung gehört auch die Reliquie eines Seligen.

Josefskapelle in Prenning
Familie Brenninger hat die neue Josefskapelle errichten lassen. © Wolfgang Lanzinger

Prenning – Eine stattliche Hofkapelle hat die Familie Brenninger aus Prenning bei Algasing in der Pfarrei Maria Dorfen errichtet. Der schmucke Sakralbau wurde am 9. August 2020 dem heiligen Josef geweiht. Im Anschluss an einen Feldgottesdienst vollzog Pfarrer Thomas Gruber aus Hallbergmoos die Weihezeremonie. Einführende Worte sprach Geistl. Rat Johann Wieser aus Dorfen, der dabei besonders den Idealismus der Stifterfamilie in den Vordergrund stellte.  

Viel Liebe zum Detail  

Rita und Konrad Brenninger haben im November 2019 mit dem Bau ihrer Kapelle begonnen. Nach gut einem halben Jahr war das Werk vollendet. Die Kapelle ist mit viel Liebe zum Detail geplant und ausgestaltet.

In einer halbkreisförmigen Apsis steht eine Altarmensa mit einem imposanten, aus alten Holzbalken gefertigtes Kreuz, flankiert von zwei Figuren der Maria Rosa Mystica und der Mutter Anna mit ihrer Tochter Maria. Vor dem Altar befindet sich eine ansehnliche Holzskulptur, die St. Josef mit dem Jesuskind auf dem Arm darstellt.  

Reliquie des seligen Eustachius Kugler  

Zur Innenausstattung zählen auch Figuren der Patrone der Erbauer – Schwester Rita von Cascia und Bruder Konrad von Parzham – sowie von Pater Pio, dem Erzengel Michael und einer Heiliggeisttaube im Strahlenkranz, ferner ein Bild des „Barmherzigen Jesus“ nach Sr. Faustyna und ein Kreuz mit einer Reliquie des seligen Eustachius Kugler – ein Geschenk der Barmherzigen Brüder aus dem benachbarten Algasing. Eine besondere, feierliche Stimmung erzeugt die indirekte Beleuchtung, die das Mauerwerk der Kapelle mit dem kunstvollen Holzdachstuhl verbindet. Das mit roten Ziegeln bedeckte Satteldach schmückt ein Dachreiter, in dem die Hofglocke zum Gebet läutet. (Wolfgang Lanzinger, Pfarrgemeinderat Maria Dorfen)


Das könnte Sie auch interessieren

Kapelle aus Holz und Glas
© Heinz Nefzger

Aus Holz und Glas: Neue Kapelle in Eberbach eingeweiht

Alfred und Maria Geisenhofer haben die Kapelle aus Holz und Glas errichten lassen. Dabei wurde auch Persönliches der Familie mit einbezogen.

06.09.2020

Diakonweihe von Christian Rentsch mit Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg
© Kiderle

Diakonweihe unter freiem Himmel

Handauflegung trotz Corona - Unter Berücksichtigung aller Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen wurde Augustinerbruder Christian Rentsch am Freialtar von Maria Eich zum Diakon geweiht.

21.08.2020

Klostergarten in Gars
© Huckemeyer

Blumen, Kräuter und Maria

Was hat die Gottesmutter mit Pfingstrosen, Marienblatt und Königskerze zu tun? Im Blumen-und Kräutergarten im Kloster Gars ist die Antwort zu finden.

14.08.2020

Wallfahrtskapelle Birkenstein
© Kiderle

Die Spitzenpatronin Maria

Die Gottesmutter und ihre Himmelfahrt hat vielen Kirchen im Erzbistum den Namen gegeben. Andere Heilige können da nicht mithalten.

12.08.2020

Klingen künftig im Wamberger Kirchturm: die von Pfarrer Lackermeier geweihten neuen Glocken für Sankt Anna.
© Wolfgang Erhardt

Glocken als Geburtstagsgeschenk für Wamberger Annakirche

Mit der Weihe des neuen Geläuts kommt auch die Renovierung der Partenkirchener Fililialkirche Wamberg zum Abschluss.

27.07.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren