Christliche Jenseitsvorstellungen Fegefeuer - Glaubenslehre oder Aberglaube?

14.04.2014

Am Ende des Lebens steht der Tod. Doch was kommt danach? Seit vielen Jahrtausenden machen sich Menschen Gedanken, ob und wie es nach dem Tod weitergeht. Nicht selten prägen Bilder der Volksfrömmigkeit die Phantasien, wie vom "Schmoren in der Hölle" oder vom "glückseligen Leben im Paradies".

(Bild: Loraliu - Fotolia.com)

München - Das Münchner Bildungswerk (MBW) und der Christophorus Hospiz Verein (CHV) haben die sechsteilige Veranstaltungsreihe „Himmel, Hölle, Fegefeuer – Christliche Jenseitsvorstellungen damals und heute“ veranstaltet. Einer der Referenten war Lorenz Wachinger, der zum Thema "Fegefeuer - Glaubenslehre oder Aberglaube" sprach.

Das MBW und der CHV greifen alle zwei Jahre spirituelle Fragen zu Sterben und Tod auf. Nachdem zuletzt Vorstellungen der großen Religionen im Mittelpunkt standen, setzte sich die neue Reihe vertieft mit den christlichen Vorstellungen vom Leben nach dem Tod auseinander. „Viele Menschen, die wir in der Sterbebegleitung betreuen, sind in ihrer Kindheit mit Bildern von Himmel, Hölle und Fegefeuer aufgewachsen. Nicht selten kommen diese frühen Prägungen im Alter und angesichts des Sterbens wieder hoch“, sagte Sepp Raischl vom CHV. (pm/ksc)

Münchner Bildungswerk
Katholische Erwachsenenbildung


Das könnte Sie auch interessieren

Existiert der Teufel?
© fotolia/pixelleo

Faustfestival in München Wissenschaftler über die Existenz des Teufels

Gibt es den Teufel wirklich? In der Katholischen Akademie wurde über diese Frage diskutiert. Eine eindeutige Antwort gab es nicht.

27.02.2018

Christliche Jenseitsvorstellungen Himmel, Hölle, Fegefeuer

Am Ende des Lebens steht der Tod. Doch was kommt danach? Seit vielen Jahrtausenden machen sich Menschen Gedanken, ob und wie es nach dem Tod weitergeht. Nicht selten prägen Bilder der Volksfrömmigkeit...

28.10.2013

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren