Folge 6 Feministinnen im Ordensgewand und bischöflichem Segen

25.06.2021

Die Ordensgründerin Theresia Gerhardinger und die Politikerin Ellen Ammann arbeiteten als Sozialreformerinnen im Erzbistum München und Freising, wirkten aber weit darüber hinaus. Sie widersprechen dem Klischee, dass katholische Frauen vor 150 Jahren passive Gläubige waren, die brav zuschauten, wie Männer Geschichte machten. Im Gegenteil: die Ordensfrau und die Landtagsabgeordnete setzten sich erfolgreich für Wandel in Kirche und Gesellschaft ein und ihr Erbe wirkt bis heute fort.

Audio


Das könnte Sie auch interessieren

Freising von Norden um 1820, Kreidelithogaphie.
© Sammlung des Historischen Vereins Freising

In Freising hat alles angefangen

Ein Streifzug durch die bewegte Geschichte der ersten Stadt des Erzbistums hebt deren Bedeutung für die heutige Erzdiözese München und Freising hervor.

29.06.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren