Digitale Veranstaltung Fragen und Antworten zum 3. Ökumenischen Kirchentag

11.05.2021

Wie kann ich mitmachen beim digitalen Christentreffen? Welche Technik brauche ich und was ist alles geplant? Alles was es zum digitalen Ökumenischen Kirchentag zu wissen gibt, hier für Sie zusammengefasst.

Plakat des 3. Ökumenischen Kirchentags mit der Aufschrift "schaut hin"
Der 3. Ökumenische Kirchentag findet rein digital statt. © ÖKT

Frankfurt – Der 3. Ökumenische Kirchentag (ÖKT) wird wegen der Corona-Pandemie zur digitalen Großveranstaltung. Statt sich in Präsenz mit Zehntausenden Teilnehmern vor Ort in Frankfurt am Main zu treffen, wird sich der ÖKT vom 13. bis 16. Mai vor allem auf dem Computer- oder Handybildschirm abspielen. Doch auch digital kann man sich rege beteiligen.

Wie kann ich den digitalen ÖKT 2021 miterleben und was brauche ich dafür an Technik?

Es genügt ein Internetzugang und ein Computer, Laptop, Smartphone oder Tablet. Das Programm kann man live auf der ÖKT-Homepage ansehen. Man benötigt keine spezielle Software. Alle Videostreams können ohne vorherige Anmeldung kostenlos abgerufen werden. Es gibt zudem eine ÖKT-App. Der ÖKT tritt auch in den Sozialen Medien auf, etwa bei Twitter, Facebook und Instagram.

Steht bereits das komplette Programm?

Ja. Es ist auf der ÖKT-Homepage in der Programmdatenbank und in der ÖKT-App inzwischen einsehbar. Einige Podien mit prominenten Politikern - etwa eine "Dialogveranstaltung" mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) - werden voraufgezeichnet und am 15. Mai ausgestrahlt.

Wie kann ich mich an Veranstaltungen beteiligen?

Um sich per Chat oder in Workshops beteiligen zu können, benötigt man ein - kostenloses - "Mein ÖKT"-Konto, das man auf der ÖKT-Website anlegen kann: Dort bucht man als kostenfreies Ticket den "ÖKT-Pass digitale Teilnahme".

Können Besucher auch live im Bild Fragen stellen?

Die Beteiligung an gestreamten Veranstaltungen funktioniert in der Regel über eine Chatfunktion. Partizipative Formate wie Workshops oder Barcamps werden über das Konferenztool Webex angeboten. Dort ist eine Beteiligung via Mikrofon und Kamera möglich.

Bekomme ich eine Bescheinigung für die Teilnahme?

Für den digitalen ÖKT werden keine Teilnahmebescheinigungen zur Vorlage beim Arbeitgeber oder der Bildungseinrichtung ausgestellt. Anders als bei anderen Kirchen- und Katholikentagen können die Veranstalter "nicht nachvollziehen, ob am ÖKT teilgenommen wurde".

Muss sich jeder, der eine Diskussionsrunde oder einen Workshop besucht, mit Namen zu erkennen geben?

Jede Person muss sich zwar mit einer E-Mail-Adresse anmelden. Im Chat kann man sich aber einen (anderen) Namen geben. Die Anmeldedaten für das "Mein ÖKT"-Konto unterliegen dem Datenschutz und sind für andere Teilnehmende nicht sichtbar. Wenn man eine Veranstaltung "verlässt", kann man sich auch wieder zuschalten.

Kann ich in Frankfurt an Veranstaltungen teilnehmen?

"Es finden vor Ort keine Veranstaltungen mit Teilnehmenden statt", betonen die Veranstalter. "Wir raten von einer Anreise nach Frankfurt ausdrücklich ab." Wer aus der Frankfurter Region kommt, kann an einem Gottesdienst vor Ort teilzunehmen, falls es die Corona-Auflagen erlauben: also an einem der konfessionellen Gottesdienste am Samstagabend (15. Mai) und am Schlussgottesdienst am Sonntag (16. Mai).

Was ist am Tag der Podien - dem 15. Mai - geplant?

Am Kirchentags-Samstag wird es rund 80 Veranstaltungen geben: Von 9.00 bis 19.00 Uhr sieht das Programm in virtuellen Podien zehn Schwerpunktthemen vor. Einem Thema wird je eine Stunde gewidmet. Beispielsweise geht es um Ökumene, Kirche und Macht, Zusammenleben, internationale Verantwortung oder die Klimakrise. Ergänzend kommen Workshops, Bibelarbeiten und Gespräche mit Prominenten hinzu. Nach Ausstrahlung werden die meisten Veranstaltungen zum Abruf in der ÖKT-Mediathek zur Verfügung stehen.

Wie viele digitale Kanäle gibt es am Kirchentags-Samstag?

Es wird zu jeder Stunde einen digitalen Hauptkanal und zusätzlich drei Live-"Vertiefungskanäle" geben, auf denen ebenfalls Vorträge, Podien und Workshops stattfinden sollen. Auf dem Hauptkanal - dem ÖKT-Studio - läuft ein buntes Programm zum jeweiligen Stundenthema mit Interviews, moderierten Gesprächen und Kulturbeiträgen.

Vernachlässigen sollte man die drei Vertiefungskanäle aber nicht. Das sei etwa so wie bei den Olympischen Spielen, wo es ein Haupt-Fernsehstudio mit Moderationsteam und Interviews gibt, aber auch weitere Veranstaltungen, zu denen man hinschalten kann, erläuterte ÖKT-Pressesprecher Mario Zeißig. Zusätzlich sollen am Samstag mehrere vorproduzierte Gespräche, Interviews und Vorträge ab 8.00 Uhr morgens abrufbar sein.

Kann man auf dem Kirchentag auch Leute "zufällig" kennenlernen?

Ein "virtueller Begegnungsort" auf der ÖKT-Website lädt zum Austausch ein. Angeboten werden dort digitale Stehtische, also "spontane Konferenzräume für zufällige oder thematisch motivierte Begegnungen". Ein "Gästebuch" lädt Teilnehmende, aber auch die Akteure der dezentralen Angebote ein, Impulse, Impressionen oder Kommentare zu hinterlassen.

Gibt es auch kostenpflichtige Angebote für Teilnehmer?

Nein, alles ist kostenlos.

Was kostet der ÖKT die Veranstalter?

Für das völlig veränderte digitale Konzept des 3. ÖKT wurde ein neuer Haushalt aufgestellt, der geringere Ausgaben etwa für Reisekosten, Unterbringung, Veranstaltungslogistik und Mieten für Event-Locations als ursprünglich vorgesehen enthält. Dem gegenüber stehen laut ÖKT Mehrausgaben für die digitale Infrastruktur, Programmieraufwand sowie für Videoproduktion und -schnitt. "Die Gesamtkosten werden jedoch unter 20 Millionen Euro liegen", so ÖKT-Pressesprecher Zeißig.

Stehen die zugesagten Mittel weiter zur Verfügung?

"Wie bisher steht der ÖKT im intensiven Austausch mit den öffentlichen und kirchlichen Zuwendungsgebern, die alle ihre weitere Unterstützung zugesagt haben", so Zeißig. "Das Abrufen der Fördermittel erfolgt im Rahmen gesetzlicher Vorgaben, zum Beispiel nur nach Nachweis tatsächlich angefallener Kosten." Die Veranstalter gehen demnach davon aus, dass die Fördermittel nicht in voller Höhe abgerufen werden müssen.

Wie kann ich teilnehmen, wenn ich gehörlos oder schwerhörig bin?

Auf einer speziellen Website des ÖKT werden verschiedene Angebote gemacht, um einen "barrierefreien" digitalen Kirchentag möglich zu machen: 80 Programmpunkte werden in Deutscher Gebärdensprache angeboten. Zahlreiche Veranstaltungen werden zudem untertitelt. Es wird auch eine Bibelarbeit in Leichter Sprache geben. Außerdem sollen alle biblischen Texte des ÖKT in Leichter Sprache zugänglich gemacht werden. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Ein Monitor zeigt einzelne Teilnehmer, im Hintergrund die bunt beleuchtete Bühne, bei der Liveübertragung des Festakts zum Ökumenischen Kirchentag
© Harald Oppitz/KNA

Kirchentag spricht über Kirchen, Klima und Corona

Der Ökumenische Kirchentag hat bei seinen Foren am Samstag eine breite Palette kirchlicher und politischer Themen behandelt. Die Podien fanden wegen der Pandemie fast alle digital statt.

15.05.2021

Menschen stehen auf Parkhausdach im Hintergrund die Frankfurter Skyline
© KNA

Kirchentag spektakulär in luftiger Höhe eröffnet

Es war der bisher ungewöhnlichste Ort für die Eröffnung eines Kirchentages: Vom Dach eines Parkhauses in der Frankfurter Innenstadt. Gut, dass der Gottesdienst im Fernsehen live übertragen wurde, denn...

14.05.2021

© privat

Gewollte Kinderlosigkeit

Die Zahl der Frauen und Männer, die sich bewußt gegen Kinder entscheiden, steigt kontinuierlich. Auch für Bianca Sprätz ist Familienplanung kein Thema.

12.05.2021

Kreuz am ökumenischen Kirchenzentrum im Olympischen Dorf in München
© IMAGO / Karlheinz Egginger

Ökumene Tür an Tür im Olympischen Dorf München

Kardinal Reinhard Marx und Regionalbischof Christian Kopp feiern im Rahmen des 3. Ökumenische Kirchentag zeitgleich Gottesdienste. Mit gemeinsamen Elementen zu Beginn und Ende.

12.05.2021

Christusfigur wird durch hochgezogen
© SMB

In bayerischen Kirchen entschwebt Jesus durch die Decke

Die Kirche als "heiliges Theater" lässt sich noch immer erleben. An Christi Himmelfahrt verschwindet mancherorts der Auferstandene durch ein Loch im Kirchengewölbe.

12.05.2021

Darstellung von der Himmelsfahrt Christi
© IMAGO / H. Tschanz-Hofmann

Fragen und Antworten rund um Christi Himmelfahrt

Am 13. Mai ist heuer "Christi Himmelfahrt". In vielen Kalendern steht auch "Vatertag". Reine Verweltlichung? Gibt es eine Verbindung?

12.05.2021

Anna-Nicole Heinrich
© Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern Landessynode

Katholische Vertreter sehen in EKD-Wahl Zeichen an junge Menschen

Die Studentin Anna-Nicole Heinrich ist die jünste Präses in der Geschichte der Evangelischen Kirche in Deutschland. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, freut sich...

10.05.2021

Thomas Sternberg
© KNA
© kna

Katholikenkomitee-Chef: Ökumene praktisch leben

Das Christentreffen Mitte Mai wird nur digital stattfinden. Der katholische Präsident des Ökumenischen Kirchentages, Thomas Sternberg, erwartet dennoch ein "starkes Zeichen aus Frankfurt".

04.05.2021

Kamerabildschirm zeigt Podiumsdiskussion
© zapp2photo - stock.adobe.com

Ökumenischer Kirchentag findet digital statt

Den Ökumenischen Kirchentag im Mai werden Interessierte live im Internet erleben können. Coronabedingt ist eine mehrtägige Präsenzveranstaltung nicht möglich. Die Veranstalter sind trotzdem...

31.03.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren