Adventskalender "auf Weihnachtn zua" Freude spüren

30.11.2017

Lucien-Häuschen bauen oder besinnliche Harfen-Klänge: Mit seinem Adventskalender lädt das Katholische Kreisbildungswerk Erding täglich an anderem Ort zu einer Entdeckungsreise "auf Weihnachtn zua" ein.

Der Erdinger Adventskalender führt unter anderem ins adventlich dekorierte Franz Xaver Stahl Museum. © Franz Xaver Stahl Museum

Erding – „Innehalten, ruhig werden, Freude spüren“, dazu möchte laut Carina Dollberger, Referentin für Kunst und Kultur des Katholischen Kreisbildungswerks Erding, der lebende Adventskalender der Einrichtung anregen. „Wir wollen damit einen katholischen Kontrapunkt zur Kommerzialisierung des Advents setzen und gemeinsame Erfahrungen jenseits des Konsums ermöglichen“, ergänzt sie. Unter dem Motto „Auf Weihnachtn zua“ führt die Veranstaltungsreihe die Besucher von 1. bis 24. Dezember täglich für 30 Minuten an einen anderen Ort in Erding. Gestaltet wurde das Programm unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Max Gotz (CSU) von der Kunsthistorikerin Heike Schmidt-Kronseder und Sandra Angermaier, Geschäftsführerin des Kreisvereins Heimatschutz und Denkmalpflege.

Die beiden sind auch oft als Referentinnen vor Ort. So kann man mit ihnen zum Beispiel am 13. Dezember Lucien-Häuschen bauen und diese im Fehlbach schwimmen lassen oder erfährt am 7. Dezember im Franz Xaver Stahl Museum etwas über Krippen. Pfarrer Martin Garmaier lädt am 6. Dezember zu einer Nikolaus-Andacht in die Pfarrkirche St. Johannes ein.

Auch viele musikalische Akzente sind dabei: Die Kreismusikschule veranstaltet am 10. Dezember um 17 Uhr einen „Advent Hoagarten“, Harfinistin Barbara Pöschl-Edrich spielt am 12. Dezember in der Heilig-Geist-Kirche. Das Turmblasen am 24. Dezember um 17 Uhr schließt die Reihe ab.

Die Veranstaltungen beginnen in der Regel um 16 Uhr und können bis auf Ausnahmen ohne Anmeldung besucht werden. Näheres zu Programm und Eintritt unter www.kbw-erding.de. Einen ähnlichen Adventskalender mit täglichen Veranstaltungen bieten übrigens auch das Münchner Bildungswerk und in Freising die Stiftung Bildungszentrum der Erzdiözese mit verschiedenen Kooperationspartnern an.

Die Autorin
Karin Basso-Ricci
Münchner Kirchenzeitung
k.basso-ricci@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

© Greckl/SMB

Es werde Licht Adventliche Führung für Kinder

Kinder für Lichtkunstwerke begeistern - geht das? Kunstvermittlerin Johanna Eder hat es auf dem Freisinger Domberg probiert.

30.11.2017

Upcycling Adventskranz aus Blechdosen basteln

Eine echte Alternative zum Klassiker aus Tanne, ist diese Adventskranz-Variante. Die ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern verwendet auch Materialien,die sonst im Müll gelandet wären.

29.11.2017

© Kiderle

Bad Endorf Mit dem "Krippe-Virus" infiziert

Michael Reinthaler hat sich mit dem hochansteckenden "Krippe-Virus" infiziert. Doch nicht nur er: Mit Reinthaler gibt es in Bad Endorf nun schon vier Krippenbauer – und gemeinsam haben sie im wahrsten...

24.11.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren