Dreifaltigkeitskirche vorübergehend geschlossen Frommes Gelöbnis

05.04.2015

Eines des schönsten Münchner Gotteshäuser – die Dreifaltigkeitskirche an der Pacelli-/Ecke Rochusstraße – wird ab 13. April für längere Zeit, voraussichtlich bis November, geschlossen sein. Notwendig geworden sind Reinigungsarbeiten sowie mehrere Renovierungsmaßnahmen.

Dreifaltigkeitskirche in der Pacellistraße (Bild: smb)

Der bekannte Bau wurde nach Plänen von Giovanni Antonio Viscardi zwischen 1711 und 1718 als Votivkirche der drei Münchner Stände (Klerus, Adel, Bürgerschaft) zu Ehren der Heiligen Dreifaltigkeit errichtet. Auf diese Weise löste man ein Gelöbnis aus dem Jahr 1704 ein, welches aufgrund einer Prophezeiung der großen Münchner Bürgerin und Mystikerin Maria Anna Lindmayr abgelegt wurde – durch den Bau sollte die besonders gefährdete Residenzstadt im Spanischen Erbfolgekrieg von den Österreichern verschont bleiben. Sprichwörtlich wurde der Satz: „Die Stadt läg in dem Grund, wan dise Kirch nit stund“. Im Inneren des Gotteshauses – übrigens eine Nebenkirche der Dompfarrei – befinden sich bedeutende Werke hervorragender Künstler wie Cosmas Damian Asam (Deckenbilder) oder Johann Andreas Wolff.

Die an der Dreifaltigkeitskirche tätigen Schwestern vom Heiligen Kreuz weisen darauf hin, dass die Gläubigen während der Zeit der Renovierung auf die gewohnten Gottesdienste nicht vollständig verzichten müssen: So wird die übliche 7-Uhr-Werktagsmesse von Montag bis Freitag nun in der Kapelle des Erzbischöflichen Ordinariats gefeiert. Die Teilnehmer können sich dafür kurz vor Beginn im Innenhof des Ordinariats (Rochusstraße) sammeln, und werden von dort von einer Schwester in die Kapelle im zweiten Stock geleitet. Die Sonn- und Feiertagsmessen um 16 Uhr werden in die Bürgersaalkirche (Neuhauser Straße 14) verlegt. Am Dreifaltigkeitssonntag, 31. Mai, fällt dieser Gottesdienst jedoch aus. Alle sonstigen Messen und Veranstaltungen in der Dreifaltigkeitskirche müssen in dieser Zeit leider entfallen.

Ansicht der Dreifaltigkeitskirche an der Pacellistraße


Das könnte Sie auch interessieren

Fassade der Dreifaltigkeitskirche
© imago/imagebroker

300 Jahre Weihe Dreifaltigkeitskirche Münchens erste Bürgerinitiative

Die Dreifaltigkeitskirche im Herzen von München ist ein wahres Schmuckstück. Sie entstand vor 300 Jahren aufgrund einer Vision.

28.05.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren