Dekoration Fünf Tipps für den modernen Adventskranz

20.11.2019

Der Adventskranz ist ein schöner Begleiter in der Vorweihnachtszeit. Mit diesen Farben und Gestaltungstipps aus der Klostergärtnerei Gars am Inn liegen Sie heuer voll im Trend.

Egal ob klassisch oder voll im Trend - ein schön dekorierter Adventskranz gehört zur Vorweihnachtszeit.
Egal ob klassisch oder voll im Trend - ein schön dekorierter Adventskranz gehört zur Vorweihnachtszeit. © SMB

1. Diese Farben bleiben
Letztes Jahr waren Rosa und Mint DIE Trendfarben. Wer Dekoration in diesen Farben zu Hause hat, kann sie gleich wiederverwenden. Die pudrigen und eisigen Töne liegen auch heuer noch voll im Trend.

2. Neue Trendfarbe: SCHWARZ
Wer richtig mutig ist, schmückt seinen Adventskranz heuer schwarz. Ja, richtig gelesen – schwarz. Schwarze Kerzen und Kugeln lassen sich toll mit Weiß, Silber oder, wer wärmere Töne mag, Gold kombinieren.

3. Neue Trendfarbe: DUNKELGRÜN
Ebenfalls ungewöhnlich als Dekorationsfarbe für den Adventskranz mag Dunkelgrün klingen, wo doch der Kranz selbst schon im dunklen Grüntönen daherkommt. Trotzdem ist Jagdgrün heuer sehr modern und kommt mit Naturmaterialien wie Rinde und Ästen richtig schön zur Geltung.

4. Gesteckte Kränze
Ein besonderer Hingucker auf jedem Tisch sind gesteckte Kränze. Durch den gewässerten Schwamm bleiben die Zweige länger frisch. Ein Highlight sind Eukalyptuszweige, die farblich zur Trendfarbe Mint passen und kombiniert mit Weiß und Silber das Eisige des Winters ins Haus holen. Als Kontrast gibt das Kerzenlicht Wärme dazu.

5. Dauerbrenner
Keine anderen Farben stehen so sehr für Weihnachten wie Rot und Gold. Egal was die Trends sind, mit diesen Farben liegt man um die Weihnachtszeit immer richtig. Wem die heurigen Trendfarben also nicht zusagen, der kann auf die Klassiker zurückgreifen.

Die Autorin
Valerie Tiefenbacher
Medienmanagerin/Social-Video-Managerin
v.tiefenbacher@st-michaelsbund.de

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Advent & Weihnachten

Das könnte Sie auch interessieren

Rund 3500 Weihnachtssterne werden in der Klostergärtnerei Gars jedes Jahr gezogen.
© smb/Huckemeyer

Klostergärtnerei Gars am Inn Größte Weihnachtssternzucht unter Bayerns Klostergärtnereien

Rund 3.500 Stück der weihnachtlichen Zierpflanze werden in Gars jährlich gezogen. In der Pflege sind die ursprünglich exotischen Weihnachtssterne kleine Sensibelchen.

01.12.2019

Münchens größter Adventskranz hängt in der Frauenkirche.
© smb

Frauenkirche Münchens größter Adventskranz

3 Meter Durchmesser, 150 Kilo schwer, 10 Kilo pro Kerze – Sehen Sie wie der Adventskranz im Münchner Dom zusammengebaut, dekoriert und aufgehangen wird.

29.11.2019

Das Glasfenster zeigt die Heilige Familie.
© pixabay

Münchner Adventsbegleiter Mit den Heiligen durch den Advent

Von Gottesdiensten über Ausstellungen und Konzerten bis zur Weihnachtskrippe - Im "Begleiter für die Advents- und Weihnachtszeit in München" kommen sogar die Heiligen zu Wort.

25.11.2019

Der Adventskranz ist ein beliebter Begleiter durch die Vorweihnachtszeit.
© smb

Vorbereitung auf den Advent Adventskranz binden wie die Profis

In der Klostergärtnerei Gars am Inn läuft die Adventskranz-Produktion auf Hochtouren. Schauen Sie den Floristinnen über die Schulter und holen Sie sich Lust zum Selberbinden.

22.11.2019

Bald startet vielerorts der Christbaumverkauf.
© pixabay

Brauchtum Fragen und Antworten zum Christbaum

Wann wurde der erste Christbaum aufgestellt? Wie hält man den Baum möglichst lange frisch? Lesen Sie Fakten rund um die Christbaum-Tradition.

21.11.2019

Der Christbaum auf dem Marienplatz in München ist ein Geschenk des Landkreises Freyung-Grafenau.
© SMB/Sichla

Advent 2019 Der Christbaum auf dem Marienplatz in München steht

Der Christbaum auf dem Münchner Marienplatz steht. Probleme gab es nicht als die 21 Meter hohe und 4,3 Tonnen schwere Fichte am Dienstag aufgestellt wurde. Der Baum ist ein Geschenk des Landkreises...

12.11.2019

© imago

München am Mittag Adventskranz statt Paradeiserl

Der Advent steht vor der Tür. Am Sonntag dürfen wir die erste Kerze am Adventskranz anzünden. Das gehört natürlich unbedingt zur staden Zeit dazu. Doch woher kommt eigentlich der Adventskranz?

29.11.2018

Für einen ruhigen Advent
© Marco2811 - stock.adobe.com

Adventszeit Hausgemachter Stress vor Weihnachten

Die Christkindlmärkte öffnen, der Advent steht vor der Tür, doch "staade Zeit" – das war einmal. Stattdessen wird viel gejammert über den „Weihnachtsstress“. Selbst schuld – findet Tanja Bergold.

27.11.2018

Am dritten Advent trägt der Priester eine Farbe, die er sonst kaum trägt: Rosa.
© fotolia/ joserpizarro

Farben im Gottesdienst Deshalb tragen die Priester am dritten Advent Rosa

Im Advent tragen die Priester traditionell die Farbe Lila. Nur am dritten Advent nicht, da ist Rosa angesagt.

11.12.2016

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren