Aktionstag #loveisnosin Für Wertschätzung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften

02.07.2021

Das Nein zur Segnung homosexueller Paare aus dem Vatikan hat für viel Diskussion gesorgt. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend München und Freising will mit seiner Aktion ein klares Zeichen setzen.

Regenbogenfahne am KorbiniansHaus der Kirchlichen Jugendarbeit in München-Haidhausen
Am KorbiniansHaus der Kirchlichen Jugendarbeit in München-Haidhausen weht die Regenbogenfahne. © BDKJ

München – Für den 25. Juli 2021 ruft der Arbeitskreis Kirche und Homosexualität des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Erzdiözese München und Freising zur diözesanweiten Aktion #loveisnosin auf. Überall im Erzbistum werden tagsüber lokal durch die BDKJ-Kreis- und Mitgliedsverbände, von Jugendgruppen oder von extra für diesen Tag gebildeten Gruppen individuell vor Ort organisierte #loveisnosin-Aktionen stattfinden. Diözesanjugendpfarrer und BDKJ Präses Richard Greul feiert zum Abschluss der Aktion einen Gottesdienst in der Jugendkirche München. Diese wird per Live-Stream digital übertragen.

Anerkennung, Wertschätzung und Segnung

„Mit unserem Regebogen-Banner am KorbiniansHaus der Kirchlichen Jugendarbeit in München-Haidhausen zeigen wir, dass sich der BDKJ für die Anerkennung, Wertschätzung und auch Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften ausspricht“, informiert BDKJ Diözesanvorsitzende Jana Wulf. „Mit der Aktion #loveisnosin des Arbeitskreises Kirche und Homosexualität im BDKJ tragen wir dieses Anliegen am 25. Juli in die gesamte Erzdiözese, denn überall werden Jugendliche aktiv sein“. Ziel sei es jede Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung zu überwinden und ein Zeichen für eine gerechte Kirche zu setzen. (ch) 

Bis zum 15. Juli 2021 können sich Jugendgruppen noch online anmelden und dabei zusätzlich ein Aktionspaket mit u.a. Straßenmalkreide in Regenbogenfarben, Fotorahmen und Regenbogenmasken anfordern.


Das könnte Sie auch interessieren

Jugendliche halten eine Regenbogenfahne. Am 25. Juli werden bei Aktionen im Rahmen von #loveisnosin weitere Stunden "Zukunftszeit" gesammelt. Am 25. Juli werden bei Aktionen im Rahmen von #loveisnosin weitere Stunden "Zukunftszeit" gesammelt. Am 25. Juli
© ink drop - stock.adobe.com

Katholische Jugend sammelt "Zukunftszeit"

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend möchte in der bundesweiten Aktion "Zukunftszeit" junge Menschen dazu aufrufen, sich für eine vielfältige Gesellschaft einzusetzen. Vor der Wahl im September...

15.07.2021

Eine Gruppe von Jugendlichen sitzt am Tisch un diskutiert. Beim Zukunftskongress "München 2040" sollen konkrete Ideen erarbeitet werden.
© AdobeStock Wayhome Studio

Katholische Jugend organisiert Zukunftskongress

Am kommenden Samstag finden mehrere Veranstaltungen zum Thema "Zukunft in München" statt. Der Bund der Deutschen Katholiken möchte in diesem Rahmen junge Menschen dazu ermutigen, sich mit der Zukunft...

12.07.2021

Sarah Lehner mit Blumenstrauß
© Facebook/BDKJ-Diözesanverband Regensburg

Sarah Lehner ist neue BDKJ-Landesvorsitzende

Die 25-jährige gebürtige Oberpfälzerin war über die Marianische Kongregation und die Malteser Jugend immer wieder mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend in Berührung gekommen. Sie hatte bisher...

05.07.2021

Die Regenbogenfahne am Turm der Kirche St. Maximilian in München
© SMB/Sichla

"Da muss man wirklich Flagge zeigen"

Vor dem EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn gibt es viel Unmut über das Verbot der UEFA, die Münchner Arena in Regenbogenfarben zu beleuchten. Die Pfarrei Sankt Maximilian hat deshalb am Spieltag die...

23.06.2021

Zwei Frauen werden von Priester gesegnet.
© SMB/Bierl

Lehre oder Liebe Seelsorger segnen Homosexuelle in München

In der Münchner Kirche St. Benedikt haben die unterschiedlichsten Paare einen Segen für ihre Beziehungen erhalten. Ganz besonders eingeladen waren homosexuelle Männer und Frauen. Ausgegangen war die...

09.05.2021

Papst Franziskus am Ambo
© imago images/Independent Photo Agency Int

Papst befürwortet Partnerschaften für Homosexuelle

Papst Franziskus befürwortet eingetragene Partnerschaften für homosexuelle Paare, aber keine Ehe. Das geht aus einem neuen Dokumentarfilm über Franziskus hervor.

22.10.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren