Polizei Oberbayern Gatterlmesse auf der Zugspitze abgesagt

08.09.2021

Bei dem Gottesdienst wird jährlich verunglückten Polizeibeamten gedacht. Doch aus verschiedenen Gründen muss die Messe auch dieses Jahr ausfallen.

Frühere Gatterlmesse auf der Zugspitze mit Kardinal Reinhard Marx
Frühere Gatterlmesse auf der Zugspitze mit Kardinal Reinhard Marx. © Kiderle

München/Garmisch – Die traditionelle Gatterlmesse auf der Zugspitze muss auch in diesem Jahr ausfallen. Das berichtet der "Münchner Merkur" (Mittwoch). Ursprünglich sei der Gottesdienst für kommenden Sonntag geplant gewesen. Aufgrund der intensiven Schneefälle in den vergangenen Tagen und der pandemiebedingten Einschränkungen habe sich das Polizeipräsidium Oberbayern Süd für eine Absage entschieden.

Bei dem Gottesdienst wird jährlich der bayerischen Polizeibeamten gedacht, die bei Rettungseinsätzen vor allem in den Bergen tödlich verunglückt sind, und an alle im Zugspitzgebiet verunglückten Bergsportler. Ihren Ursprung hat die Gatterlmesse in der Erinnerung an vier Beamte der Bayerischen Grenzpolizei. Sie kamen 1952 während des Einsatzes bei einem Lawinenunglück in der Nähe des Zugspitzgatterls um. Seit 1953 wird die Messe jeweils am zweiten Septembersonntag gefeiert. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

In Zukunft reicht für den Besuch eines Gottesdienstes statt einer FFP2-Maske auch eine medizinische.
© IMAGO / Rolf Poss

Teilnehmerbeschränkungen fallen weg

Mit den neuen Coronaregeln können auch Messen und kirchliche Feste ohne Einschränkung der Teilnehmeranzahl gefeiert werden.

10.09.2021

Die fertig renovierte Mesnerkapelle auf dem Samerberg
© Rainer Nitzsche

Mesnerkapelle auf dem Samerberg renoviert

Zwei Jahre lang kümmerten sich die Samerberger Gebirgsschützen um die Renovierung der Mesnerkapelle. Nun konnten die umfangreichen Arbeiten zum Erhalt des sakralen Kleinods abgeschlossen werden.

10.09.2021

Mit einer Postkartenaktion weist die Münchner Caritas auf ihr Projekt "Pack mas!" hin.
© https://www.kubu-kinder-jugendhaus.de/schulstart/

Schulränzen für alle!

Für immer mehr Familien ist die Schulausstattung der Kinder zu teuer. Die Caritas hilft mit einer Postkartenaktion, Erstklässler auszustatten.

09.09.2021

Die Wallfahrt nach Nüchternbrunn ist schon seit dem 17. Jahrhundert belegt, die heutige Kapelle wurde aber erst im Jahr 1946 errichtet.
© wikipedia.org/Rufus46

Heilwasser für die Augen

Die Marienkapelle am Taubenberg im Landkreis Miesbach lockt Pilger mit einer ganz besonderen Wasserquelle.

08.09.2021

Weihekandidat Christian Rentsch liegt mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden vor dem Freialtar der Wallfahrtskirche Maria Eich, Kardinal Marx steht vor dem Altar
© Kiderle

Priesterweihe am Freiluftaltar

Bei schönem Spätsommerwetter hat Kardinal Reinhard Marx am Wochenende den Prior des Klosters Maria Eich, Christian Rentsch, zum Priester geweiht. Als solcher solle er ein Mann des Trostes sein, gab er...

06.09.2021

© Stiftung Bayerische Gedenkstätten

Ehrenhain für NS-Opfer neu gestaltet

Der Ehrenhain erinnert seit 1950 an die Opfer von NS-Verbrechen. Nun wurden unter anderem Glastafeln mit den Namen der Opfer aufgestellt.

02.09.2021

Jakobskapelle am Auerberg
© SMB/Weiß

Visitenkarte des Erzbistums

Darin sind die schönsten Orte des Erzbistums München und Freising zu finden: Sport- und Tourismusseelsorger Robert Hintereder über den diesjährigen Gästebrief.

27.08.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren