Abschluss der Korbinianswoche Gemeinsame Feiern fördern die Gemeinschaft

25.11.2018

Ein gemeinsames Mittagessen, mit Schweinebraten, Knödel und eigens gebrautem Korbiniansbier. Dazu Blasmusik der Freisinger Musikkapelle: Für viele Besucher des Korbiniansfestes ist das Begegnungsfest in der Aula des Freisinger Domgymnasiums der heimliche Star.

In der Aula des Freisinger Domgynasiums herrscht gute Stimmung - unter den Besuchern auch Kardinal Reinhard Marx.
In der Aula des Freisinger Domgynasiums herrscht gute Stimmung - unter den Besuchern auch Kardinal Reinhard Marx. © Kiderle

Freising - Die Stimmung ist fast wie bei einem großen Familienfest. Man wandert von Tisch zu Tisch, trifft überall bekannte Gesichter und ratscht. Zu den zahlreichen oberbayerischen Stimmen, gibt‘s jedes Jahr auch italienische oder französische Töne zu hören. Kein Wunder, ist doch der Heilige Korbinian ein echter europäischer Heiliger, wie Kardinal Reinhard Marx in seiner kurzen Ansprache in der Aula des Freisinger Domgymnasiums betont. In Frankreich ist er geboren, in Oberbayern und in Italien hat er gelebt und gewirkt. „Wir alle hier sind Patrioten, wir sind Bayern, Südtiroler und Franzosen aus ganzem Herzen, aber eben auch Europäer!“. Korbinian helfe, das nicht zu vergessen. Nationalismus habe hier keinen Platz, so Marx.

Festgottesdienst mit Kardinal Marx

Trotz nebeligem Nieselwetter und frischer Temperaturen haben sich hunderte Gläubige aus dem ganzen Erzbistum zum Korbiniansfest nach Freising aufgemacht. Selbst die Gäste aus Italien haben sich von dem herbstlichen Wetter nicht abschrecken lassen, mit dicken Daunenjacken und Schals sind sie gekommen. Für Farbe im Freisinger Dom sorgten die zahlreichen Fahnenabordnungen der kirchlichen Verbände. Beim Festgottesdienst am Samstagvormittag drückte der Erzbischof seine Hoffnung aus, dass die Religionen „Wege zum Frieden sind, ein Weg, Missverständnisse zu überwinden, Brücken zu bauen". Kirche sei „nicht nur ein Apparat, den wir aufrechterhalten wollen", so Kardinal Marx. „Es geht letztlich darum, Zeuginnen und Zeugen zu werden dafür, dass Gott in unserem Leben gegenwärtig ist. Da ist niemand ausgenommen."

Der Korbiniansschrein wurde mit einer feierlichen Prozession zurück in die Krypta gebracht.
Der Korbiniansschrein wurde mit einer feierlichen Prozession zurück in die Krypta gebracht. © Kiderle

Auszeichnung für Ehrenamtliche

Einer der Höhepunkte eines jeden Korbiniansfestes sind die Ehrungen verdienter Ehrenamtlicher. In diesem Jahr haben die Korbiniansmedaille Elisabeth Netopil aus Rosenheim, Peter Altmann aus dem Pfarrverband Isen, Konrad Fackler aus dem Münchner Pfarrverband Sendling und Gottfried Feger aus der Pfarrei St. Benno in München-Neuhausen bekommen. Alle vier sind bereits seit vielen Jahrzehnten in ihren Pfarreien und Pfarrverbänden in den unterschiedlichsten Funktionen ehrenamtlich tätig.

Den Bistumspatron feiern

Vor einer Woche – zum Auftakt der Feierlichkeiten zu Ehren des Heiligen Korbinian mit Jugendkorbinian, ist der Schrein mit seinen Gebeinen von der Krypta ins Mittelschiff des Freisinger Doms geholt worden. Diesen Samstag ist der Schrein in einer feierlichen Prozession bei der Abschlussvesper wieder zurück in die Krypta gebracht worden. Die Ministranten und unzählige Kinder führten den Zug an. Egal ob Jugendkorbinian, die verschiedenen Angebote während der Festwoche, das Fest der Begegnung oder die abschließende Prozession nach der Vesper – eines ist allen gemeinsam: Gemeinschaft erfahren, gemeinsam den Glauben und den Bistumspatron feiern.

Der Autor
Christian Moser
Radio-Redaktion
c.moser@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Kardinal Marx (Mitte) führte im Wohnheim viele persönliche Gespräche.
© Kiderle

Kardinal Marx trifft Wohnungslose "Jeder hat Anspruch auf ein Dach über dem Kopf"

Sein adventlicher Besuch hat Kardinal Reinhard Marx heuer in ein Haus für wohnungslose Männer geführt. Neben Zeit für vertrauliche Gespräche brachte der Erzbischof auch eine Spende mit.

12.12.2018

© SMB/Kiderle

Total Sozial Festgottesdienst zum Korbiniansfest

Am Wochenende wurde in Freising der Abschluss des Korbiniansfestes begangen. Eine Woche lang hat das Erzbistum München und Freising seinen Patron, den Heiligen Korbinian, gefeiert. Das Münchner...

26.11.2018

© SMB

München am Mittag Korbiniansfest steuert auf Höhepunkt zu

Nach den Jugendlichen kommen am Wochenende nun die Erwachsenen und Familien zum Korbiniansfest auf den Freisinger Domberg.

22.11.2018

Jugendkorbinian 2018 in Freising mit Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle

Jugendkorbinian in Freising Jugendliche feiern gemeinsam ihren Glauben

Über 2.000 Jugendliche beteiligten sich an der Jugendkorbinianswallfahrt und kamen auf den Freisinger Domberg.

18.11.2018

Vom 18. bis 24. November findet heuer die Korbinianswoche auf dem Freisinger Domberg statt.
© Kiderle

Erzbistum feiert seinen Patron Termine rund um die Korbinianswoche

Unter dem Motto „Worauf baust du?“ kommen in diesem Jahr die Gläubigen in Freising zusammen. Vom 18 - 24. November findet dort die Korbinianswoche 2018 statt.

14.11.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren